Browsing Tag

Eyeshadow Palette

Beauty

Beauty: Colourpop Paletten

23/11/2018
Colourpop

Insgesamt meine dritte Colourpop Bestellung und nach meinem Umzug nun auch die erste, die leider beim Zoll gelandet ist. Eigentlich hatte ich gar nicht vor etwas zu bestellen. Als ich mich dann allerdings auf der Colourpop-Website umgesehen habe, sind mir sofort diese kleinen Paletten ins Auge gesprungen. Ich zeige euch heute also mal meine kleine Bestellung.

Ich habe übrigens das erste mal bei Colourpop Puderlidschatten bestellt statt den typischen Super Shock Shadows – und noch eine Neuheit ist dabei. 

Colourpop Give It To Me Straight

Die Give It To Me Straight Palette enthält insgesamt 12 Farben. 5 davon sind schimmernd, der Rest ist matt. Die Palette setzt sich aus einer schönen Mischung aus Braun-, Champagner-, Mauve- und Beerentönen zusammen und hat meiner Meinung nach ein stimmiges Farbkonzept. Die hellen matten Tönen kann man in der Lidalte oder zum Verblenden nutzen und die dunkleren Matten Töne eignen sich gut, um den Look ein bisschen abzudunkeln. 

Matter Of Fact, Up Front, Straight Up, BS
Frank, Candid, Forthright, Downright
Truth Hurts, Be Blunt, TMI, Actually

Beim Swatchen der Farben merkte man eindeutig, dass die matten Töne weniger gut pigmentiert sind als der Rest. Trotzdem gefällt mir die Palette alles in allem ganz gut. Die Töne sind schön und genau mein Beuteschema, hauen mich aber auch nicht aus den Socken. 

Colourpop She 

Wie schön ist denn bitte hier die Verpackung? Die She Palette enthält ebenfalls 12 Farben. Bei den ersten beiden Reihen handelt es sich um Farben mit metallischem Schimmer oder Glitzer. Die letzte Reihe hingegen ist komplett matt. 

Ladylike, Babe, Dainty, Chick
Mademoiselle, Gal, Empress, Filly
Dear, Missy, Damsel, Duchess

Auch hier gefallen mir die schimmernden Töne wieder ein wenig besser als die matten. Wobei ich auch bei den matten Tönen große Unterschiede festgestellt habe. Lies sich Dear ohne Probleme auftragen, so hatte ich bei Missy, Damsel und Duchess weitaus mehr zu kämpfen. Die Töne in der zweiten Reihe finde ich wunderschön und bin gespannt, wie sie sich am Auge machen.

Colourpop Twitterpated, Half Moon & Ziggie

Neben den beiden Paletten, habe ich noch ein paar Sachen in den Einkaufskorb gepackt, die mich spontan interessiert haben. Darunter ein weiterer Lippenstift (hier besitze ich ja schon ein paar), ein Super Shock Shadow und ein Jelly Much Shadow. 

Twitterpated, Half Moon & Ziggie

Die Jelly Much Shadows fand ich irgendwie unglaublich interessant. Bestellt habe ich mir die Farbe Half Moon – ein duocromer Pflaumenton mit einem leichten blau-grün Schimmer. Die Farbe gefällt mir richtig gut. Von der Konsistenz her könnt ihr euch Half Moon wie einen gelartigen Cremelidschatten vorstellen, der nicht allzu flüssig ist und sich somit sehr gut mit dem Finger auftragen und verteilen lässt.

Auch zwei der Klassiker bei Coloupop habe ich eingepackt. Den Lippenstift in der Farbe Ziggie – ein sehr rostiges, fast schon braunes Rot –  und den Super Shock Shadow in der Farbe Twitterpated. Beide gefallen mir sehr gut.

Die Paletten finde ich okay, sie sind aber meiner Meinung nach keines Falls ein Must Have. Für mehr Begeisterung dagegen sorgen die 3 Teile in meiner Bestellung, die ich eigentlich nur so noch mitgenommen habe.

Hattet ihr in letzte Zeit nochmal das Bedürfnis bei Colourpop zu bestellen oder ist der Zug irgendwie abgefahren?

Beauty Drogerie

Beauty: L.O.V The Rose x Copper Eyeshadow Palette

09/09/2018
L.O.V Rose x Copper

// Werbung wegen Markennennung – selbstgekauft

Long time no see. Ich war im August so gut wie nur am Wochenende in meiner neuen Wohnung – was natürlich nicht sehr praktisch ist, wenn man die noch gemütlich einrichten möchte. In meiner Mittagspause habe ich dann mal wieder bei DM vorbei geschaut und die Palette mitgenommen, die ich mindestens schon drei Mal zuvor in der Hand hatte. Die Rose x Copper Palette. Nach dem ersten swatchen bin ich völlig hin und weg und möchte sie euch heute genauer vorstellen.

L.O.V
The Rose X Copper Eyeshadow Palette
Standardsortiment
13 g Gesamtgewicht (ca. 1g/Lidschatten)
16,99 €

L.O.V Rose x CopperVerpackung

Die neuen L.O.V Paletten kommen alle in einer stabilen Papp-Verpackung mit einem magnetischen Verschluss daher, der allerdings nicht wie meist üblich oben schließt sondern vorne. Das verhindert, dass sich die Palette unbeabsichtigt öffnen kann. Auf der Innenseite des Deckels befindet sich ein schmaler Spiegel, den man auf Reisen ja durchaus ganz gut gebrauchen kann. Das Inlet enthält nicht die Farbnamen, wie man es von anderen Paletten kennt, sondern einen kleinen Spruch, quasi das Motto der Palette.

L.O.V Rose x Copper Palette

Farben

Die Palette enthält eine schöne Mischung an warmen und kühlen Tönen sowie an neutralen und auffälligeren Farben wie ein metallisches Rot und eine wunderschöne Kupferfarbe. Was die Palette nicht enthält? Matte Töne. Die Farben haben alle ein leicht satiniertes oder metallisches Finish. Die Nuancen Ambitious, Courageous und Successful unterscheiden sich vom Finish deutlich von den anderen. Im Auftrag können sie etwas krümelig sein, das Ergebnis ist dafür sehr intensiv und metallisch. Man merkt auch, dass das Motto der Palette zu den Farbnamen passt. Die Farben lassen sich alle sehr gut auftragen und haben eine gute Pigmentierung. Mit dem Pinsel lassen sich die Farben gut aufbauen. Ich bin wirklich begeistert von der Qualität.

L.O.V Rose x Copper Swatches

Fazit

Mit 16,99 € ist die Palette für Drogerieverhältnisse sicherlich nicht ganz günstig, muss sich qualitativ aber auch keineswegs hinter High End Paletten verstecken. Das einzige, was ich an dieser Palette bemängeln kann, ist das Fehlen eines hellen, matten Blendetons. Wenn ihr allerdings auf die Farben steht, kann ich euch die Palette nur ans Herz legen.

Habt ihr euch die neuen L.O.V Paletten schon angeschaut?

Beauty

Beauty: Zoeva Opulence Eyeshadow Palette

15/11/2017
Zoeva Opulence Palette titel

Mittlerweile können mich Lidschattenpaletten eigentlich nicht mehr so stark begeistern wie früher und es passiert nur selten, dass sie das “Haben wollen” Gefühl bei mir auslösen. Zuletzt dürfte das bei der Modern Renaissance passiert sein. Jetzt durfte allerdings mal wieder eine Palette aus dem Hause Zoeva bei mir einziehen. Die Zoeva Opulence Eyeshadow Palette. Wahrscheinlich habe ich auch so locker zugeschlagen, weil die Qualität bei Zoeva eigentlich immer stimmt und man bei einem Preis von 21,80 € da wirklich nicht meckern kann.

Zoeva Opulence

Bei der Verpackung handelt es sich um die typische Zoeva Lidschattenpaletten Verpackung aus stabiler Pappe und ohne Spiegel innen – mir macht das relativ wenig aus, ich brauche selten mal einen Spiegel in einer Palette. Das Design mit den Blumen und der goldenen Verzierung finde ich persönlich super schön.

Die Opulence Kollektion steht unter dem Motto “Somethimes more is simply more” und somit ist die Palette eben auch ein bisschen extravaganter und enthält nur einen einzigen matten Ton.

Zoeva Opulence

Zoeva Opulence Palette Swatches oben

v.l.n.r.: High Chair, Society Figures, Get Your Glory, Imperial, Kom-i-noor

Vor allem die letzten 3 Töne gefallen mir richtig gut und sowas ist in meiner kleinen Sammlung noch nicht vorhanden. Ich bin sehr gespannt, wie sich das strahlende Blau am Auge macht und habe da auf jeden Fall noch einen Look mit geplant.

Zoeva Opulence Palette Swatches unten

v.l.n.r.:  Industrial Fortune, Sense Of Movement, Queen For A Day, The Only Delight, Golden Years

Industrial Fortune kann ich mir gut als Highlight vorstellen und ansonsten gefällt mir hier das gold-grüne Schimmern von Queen For A Day ziemlich gut.

Die Zoeva Opulence Palette ist sicherlich keine Basic Palette – schließlich benutze ich immer mindestens einen matten Ton in der Lidfalte – und bestimmt auch nichts für jeden Tag oder ein absolutes Must-Have. Dennoch finde ich die Farbauswahl sehr schön und freue mich über die gewohnt gute Zoeva Qualität.

Wie gefällt euch die Zoeva Oplulence Palette?

Beauty

First Look: Modern Renaissance

04/02/2017

Nachdem ich euch vor kurzem meine neue Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette gezeigt habe, gibt es heute den ersten Look damit. Natürlich habe ich die Palette in der Zwischenzeit schon ausprobiert, da kamen aber eher die dezenteren Farben zum Einsatz. Auf der Suche nach ein bisschen Inspiration bin ich auf das Video von Hannah gestoßen und habe das ein bisschen als Vorlage genutzt. Auch bei Nachgeschminkt gab es mal einen Modern Renaissance Look – da war ich aber leider noch nicht im Besitz der Palette und habe mit anderen Tönen experimentiert. Modern Renaissance

Im Gesicht habe ich:

  • Catrice Liquid Camouflage Foundation
  • Catrice Liquid Camouflage Concealer
  • Hoola Bronzer
  • MAC Pinch Me
  • Sleek Solstice Highlighting Palette
  • Eine Mischung aus Cupid und Teddy Bear der Lime Crime Velvetines

Das Augen-Makeup besteht fast ausschließlich aus den Tönen der Modern Renaissance Palette. Fast ausschließlich, weil ich als Blendeton in der Lidfalte ein helles Orange aus der Morphe O365 Palette verwendet habe. Welche Töne ich genau verwendet habe, sehr ihr auf dem folgenden Bild und anschließend habe ich euch noch die einzelnen Schritte zusammengefasst. Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Look

  1. Zuerst habe ich Tempera unter den Brauenbogen gegeben
  2. Danach habe ich das Orange aus der Morphe Palette von der Lidfalte aus nach oben ausgeblendet
  3. Anschließend kam Love Letter in die Lidfalte und der Übergang zwischen Love Letter und dem Orange wurde verblendet. Das habe ich mehrmals wiederholt, um ein intensives und in der Lidfalte konzentriertes Pink zu erhalten.
  4. Venetian Red ebenfalls in die Lidfalte gegeben und nach unten hin ausgeblendet.
  5. Das Orange aus der Morphe Palette mit einem Pencil Brush an den unteren Wimperkranz gegeben und verblendet.
  6. Love Letter darüber gesetzt und die beiden wieder gut verblendet.
  7. Das äußere V habe ich mit Cyprus Amber abgedunkelt
  8. und anschließend Primavera in den Innenwinkel und auf das innere 1/3 des Lids gegeben.

Modern Renaissance

Modern RenaissanceWie man sieht, ist falsche Wimpern ankleben nicht unbedingt, was ich gut kann. Mit dem restlichen Look bin ich jedoch super zufrieden und kann mir vorstellen ihn öfters mal so zu tragen. Zumindest wenn ich mal wieder ganz viel Zeit zum fertig machen habe. Modern Renaissance Wie gefällt euch mein erster Look mit der Modern Renaissance Palette?

 

 

Beauty

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette

27/01/2017

Lange habe ich dem Hype um die Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette widerstanden. Irgendwann ist sie dann doch auf meiner Wunschliste gelandet. Bis ich mich dann aber endlich überwinden konnte sie auch wirklich zu bestellen ist noch eine Weile vergangen und wie sollte es anders sein: Überall ausverkauft. Es sollte also nicht sein und ich hatte mich damit abgefunden.

Dann bekam ich vor einigen Wochen eine Benachrichtigung von Beautybay, dass die Modern Renaissance Palette wieder verfügbar sei. Ich habe noch kurz überlegt, ob das jetzt wirklich sein muss, mich dann aber dazu entschieden mich für den ganzen Unistress zu belohnen (man findet ja immer einen Grund).

Doch wird die Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette diesem riesigen Hype eigentlich gerecht?

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette geschlossen

Ich habe die Modern Renaissance Palette für 49,70 € bei beautybay bestellt. Versandkosten habt ihr bei dem Betrag nicht und der Standard-Versand dauert circa eine Woche. Die Verpackung ist stabil – obwohl ich sie mir ein bisschen hochwertiger vorgestellt habe. Ich will nicht wissen, wie die Pappe nach häufiger Nutzung aussieht. Die Palette enthält außerdem einen Spiegel im Deckel. Ich persönlich brauche den nicht unbedingt aber viele finden das ja gut.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette offen

Kommen wir nun aber mal zum Inhalt. Sind ja schließlich die inneren Werte, die hier zählen. Ich finde die Mischung aus den neutralen und den knalligeren, auffälligen Tönen einfach sehr gut gelungen. Das macht die Palette ja auch irgendwie so besonders. Alle Farben sind sehr gut pigmentiert und man muss schon fast ein bisschen vorsichtig sein, um nicht plötzlich zu viel Farbe auf dem Lid zu haben.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Swatch 1 Reihe

Tempera – Golden Ochre – Vermeer – Buon Fresco – Antique Bronze – Love Letter – Cyprus Umber

Vermeer ist ein wunderschöner Highlight-Ton. Buon Fresco eignet sich meiner Meinung nach wunderbar zum Ausblenden in der Lidfalte und auch Antique Bronze gefällt mir bisher sehr gut.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Swatch 2 Reihe

Raw Sierra – Burnt Orange – Primavera – Red Ochre – Venetian Red – Warm Taupe – Realgar

Burnt Orange habe ich ebenfalls schon ein paar Mal in der Lidfalte verwendet und bei Primavera handelt es sich um einen wunderschönen Goldton. Besonders von den kräftigeren Farben bin ich richtig begeistert. Red Ochre, Venetian Red (mein Liebling) und Realgar sind einfach fabelhaft.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette

Abschließend kann ich euch sagen: Die Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette ist den Hype absolut wert. Die Farbzusammenstellung ist einzigartig und jede einzelne Farbe ist einfach nur schön!