Browsing Category

Beauty

Beauty Drogerie

Catrice Blogger’s Favorites Holographic Box – Highlighter

24/06/2018
Catrice Holographic

//PR-Sample, die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Ich habe von Catrice die Blogger’s Favorites Holographic Box zugeschickt bekommen, die Produkte mit Metallic- und Glitzereffekt enthält. Heute möchte ich euch zunächst die Highlighter aus der Box vorstellen, die zahlreich enthalten sind. Von Puder über cremig bis hin zu flüssig ist alles dabei.

Galaxy In A Box – Holographic Glow Palette

Catrice Galaxy In A Box

Die Palette enthält vier Highlighter sowie ein Gloss, das für einen Dewy Wet Look sorgen soll. Das Design der Palette gefällt mir an sich sehr gut. Links sind die vier Highlighter in kleineren Pfännchen angeordnet, rechts das Gloss in einem etwas größeren. Der Auftrag der Puderhighlighter funktioniert wirklich gut, allerdings sind die Farben aufgetragen schon sehr krass.

Der weißlich-silberne Ton in der Box ist soo krass und kühl, dass ich ihn im Alltag wohl niemals tragen würde. Genau so das dunklere Pink, das einen sehr starken pinken Schimmer hinterlässt. Wenn ihr allerdings DEN Instagram Glow wollt, there you go. Die beiden wärmeren Töne finde ich durchaus tragbarer an mir.

Mit dem Gloss kann ich ehrlich gesagt nicht so viel anfangen. Die Idee dahinter war sicherlich ganz nett aber wer eh schon glänzt braucht sowas nicht und für alle anderen ist das Tragegefühl sicherlich auch nicht sonderlich toll. Das Gloss ist nämlich sehr klebrig und so fühlt sich das Gesicht nach dem Auftrag einfach nur schmierig an.

Catrice Galaxy in a box Holographic Highlighter Palette Swatches

Catrice Galaxy in a box

Auf dem Bild trage ich den hellsten Highlighter aus der Galaxy In A Box Palette.

Galactic Highlighter Drops

Die Drops kommen in einem schönen Glasfläschchen mit Pipette daher. Im Prinzip so wie die Liquid Camouflage Foundation nur ein bisschen kleiner. Die Drops haben eine leichte Rosé-Tönung und schimmern je nach Lichteinfall. Man kann sie solo über der Foundation auftragen und so für einen feinen Schimmer sorgen oder sie mit der Foundation mischen und auftragen.

Ich muss sagen, dass ich die Drops tatsächlich am alltagstauglichsten aller Highlighting Produkte aus der Box finde, weil sie eben nur einen feinen Schimmer hinterlassen. Wer mehr bäääm will, hat noch genug Auswahl bei den anderen Produkten der Kollektion.

Holo To Prisma Holographic Stick

Der Holographic Stick hat eine cremige Textur und lässt sich somit super leicht auftragen und auch verbnlenden. Die Farbe ist meiner Meinung nach ähnlich zu dem ganz hellen Highlighter aus der Palette und somit sehr silbrig und kühl. Mit der Konsistenz komme ich erstaunlicherweise sogar ein bisschen besser klar als mit der Pudervariante. Ich habe das Gefühl hier besser verblenden zu können und somit

Links: Galactic Highlighter Drops, rechts: Holo to Prisma Holographic Stick

Catrice Holographic Look

Auf dem Bild trage ich den Prisma Chrome Lipstick in der Farbe Mystical Mermaid und die Lidschattenpigmente in Monotone, die ebenfalls in meinem Paket enthalten waren. Die Lidschattenpigmente sind tatsächlich so harmlos, wie sie auf dem Bild aussehen und schimmern ganz dezent vor sich hin. Der Lippenstift dagegen sieht in echt wesentlich krasser aus und changiert ins grünlich-silberne. auf den Wangen trage ich den helleren der rosanen Highlighter aus der Palette sowie das Gloss.

Besitzt ihr irgendeines der Produkte?

Beauty

Beauty: Festival & Summer Essentials

15/06/2018

Der Sommer ist die Zeit der Festivals und einige Beauty-Produkte dürfen auch für mich auf einem Festival oder an heißen Tagen allgemein nicht fehlen. Das hat sich auch die belgische Online Apotheke Newpharma gedacht und mir ein kleines Festivalpaket zukommen lassen. Einige Produkte daraus möchte ich euch gerne genauer vorstellen.

Das wohl wichtigste Beauty-Produkt auf einem Festival? Für mich ganz klar der Sonnenschutz. In meinem Paket befand sich das wasserfeste Ultrasun Sports Gel mit SPF 20 mit UVA/UVB Schutz. Dabei handelt es sich um ein transparentes Gel, das sich sehr leicht auf der Haut verteilen lässt und super schnell einzieht. Die Formulierung ist super, wenn man nicht auf fettige Sonnencremes steht. Das einzige, was ich daran nicht so mag ist der Geruch im ersten Moment des Auftrags – der verfliegt aber ziemlich schnell.

Wenn man sich die Inhaltsstoffe anschaut, sieht man, dass Alkohol tatsächlich an erster Stelle steht. Das stört mich ehrlich gesagt nicht so sehr, so lange ich mir das Zeug nicht ins Gesicht schmiere. Was den Rest angeht: Ich bin da wirklich kein Experte.

Inhaltsstoffe: Alcohol, octocrylene, diethylhexyl adipate, dicaprylyl carbonate, cyclopentasiloxane, butyl methoxydibenzoylmethane, aqua, cyclohexasiloxane, diethylhexyl butamido triazone, propylene glycol dibenzoate, 2,6-dimethyl-7-octen-2-ol, tocopherol, tocopheryl acetate, bis-ethylhexyloxyphenol methoxyphenyl triazine, hydroxypropylcellulose, polyester-10

Also schnell nochmal eincremen, bevor es wieder aufs Festivalgelände geht!

Summer Essentials La Roche-Posay Thermalwasser

Ein weiteres Produkt, was sich perfekt für heiße Tage eignet ist das La Roche-Posay Thermalwasserspray, das der Haut Feuchtigkeit spendet und für eine kleine Erfrischung zwischendurch sorgt. Der feine Sprühenden fühlt sich auch sehr angenehm im Gesicht  an. Die Liste der Inhaltsstoffe ist tatsächlich sehr überschaubar, da es sich um reines Thermalwasser handelt. Ob man für sowas jetzt wirklich verhältnismäßig viel Geld (300ml, 10 €) ausgeben möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden. Es gibt beispielsweise auch eine günstigere Variante von Balea.

Inhaltsstoffe: Aqua / Wasser

Das Spray hat an heißen Sommertagen jedenfalls einen festen Platz in meiner Handtasche und sorgt so immer für eine kleine Abkühlung zwischendurch.

Last but not least: Das gute alte Bioderma Sensibio H2O. Die Sébium Variante (die grüne) für Mischhaut verwende ich täglich zum Abschminken. Vorher habe ich allerdings auch die pinke Variante verwendet und kam bisher mit beiden sehr gut klar. Mit dem Bioderma Mizellenwasser bekomme ich Abends mein Makeup wunderbar runter (oder einfach den Dreck, der sich über den Tag hinweg im Gesicht ansammelt) – auch wasserfestes. Was ich außerdem sehr mag: Es enthält keinen Alkohol und keine Duftstoffe!

Beauty Summer Essentials

Summer Essentials Blox und Bioderma

Inhaltsstoffe: Water (aqua), PEG-6 caprylic/ capric glycerides, cucumis sativus (cucumber) fruit extract, mannitol, xylitol, rhamnose, fructooligosaccharides, propylene glycol, disodium EDTA, cetrimonium bromide

Ob ich das kleine Bioderma wirklich mit auf ein Festival nehmen würde weiß ich nicht. Schließlich müsste ich dann auch wieder Wattepads einpacken. Wahrscheinlich würde ich hier ausnahmsweise mal zu Abschminktüchern greifen. In meinem Alltag ist das Bioderma Mizellenwasser allerdings unverzichtbar und es schadet nicht eine Reisegröße davon zu haben.

Was übrigens auch sehr praktisch für Festivals oder Konzerte ist – besonders, wenn man so empfindliche Ohren hat – ist ein Gehörschutz. Der Blox Music Experience Gehörschutz verspricht dabei sogar einen authentischen und klaren Klang. Perfekt also! Wer dazu noch unauffällig möchte, den Gehörschutz gibt es auch in transparent.

Was sind eure liebsten Produkte für eine Reise, ein Festival oder schlichtweg wenn ihr im Sommer unterwegs seid?

//Die Produkte wurden mir kostenlos von Newpharma zur Verfügung gestellt.//

Beauty

Beauty: Caudalie Vinoperfect im Test

27/05/2018
Caudalie Vinoperfect

Die französische Marke Caudalie macht sich die Kraft der Weintrauben zu eigen und gewinnt daraus Inhaltsstoffe für ihre Hautpflegeprodukte. So zum Beispiel auch das Weintrauben Wasser, das hydratisierend und beruhigend wirkt oder den Inhaltsstoff Veriferine, der aus dem Saft der Weinranke gewonnen wird. Veriferine soll der Haut Ausstrahlung verleihen und Pigmentflecken verhindern. Diese und weitere Inhaltsstoffe, die aus Weintrauben gewonnen werden kommen auch in der Pflegeserie Vinoperfect zum Einsatz.

Die Pflegeserie besteht aus einem Serum, einer Essenz sowie einer Tages- und Nachtpflege. Vom Marktforschungsinstitut trnd habe ich ein Testpaket mit der Essenz und dem Serum erhalten.

Caudalie Vinoperfect Serum

Caudalie Vinoperfect Serum

“Das Caudalie VINOPERFECT Serum Ausstrahlung und Pigmentstörungen ist sowohl effektiv als auch äußerst sanft zur Haut. Es verfeinert die Ausstrahlung des Teints, korrigiert Pigmentflecken und beugt gleichzeitig deren Entstehung vor. Es ist nicht photosensibilisierend – unter der Sonnencreme aufgetragen, wird es zu Deinem “Sommer-Serum”.”

Von dem Serum habe ich bereits ein Fläschchen geleert. Ich benutze es meistens morgens, bevor ich meinen Sonnenschutz auftrage. Ich mag die leichte Konsistenz sehr gerne und finde es zieht auch recht schnell ein. Da meine Haut keine stark fettenden oder zu reichhaltigen Produkte verträgt und davon ziemlich schnell kleine Pickelchen bekommt, ist das Serum wirklich perfekt. Es spendet meiner Haut Feuchtigkeit – wobei ich sagen muss, dass es im Winter definitiv noch zu wenig ist – und ich bilde mir ein, dass es auch meine Pickelmale schneller verschwinden lässt. Was es aber definitiv tut: Es bringt meine Haut zum strahlen.

Mit der Pipette habe ich manchmal meine Probleme, glaube aber dennoch, dass sie die beste Lösung für so ein flüssiges Produkt ist. Was nicht hätte sein müssen, ist der Duft. Das Produkt riecht nicht stark und ich kann nicht genau sagen nach was aber da hätte man sich das Parfum als Inhaltsstoff sparen können. 

Inhaltsstoffe Aqua, Butylene Glycol, Glycerin, Squalane, Tocopheryl Acetate, Ceteareth-20, Palmitoyl Grapevine Shoot Extract, Glyceryl Stearate SE, Bisabolol, Parfum, Caprylyl Glycol, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Potassium Sorbate, Xanthan Gum, Carbomer, Sodium Hydroxide, Sodium Phytate.

Caudalie Vinoperfect Essenz

Caudalie Vinoperfect Essenz

“Caudalie VINOPERFECT Essenz für mehr Ausstrahlung kombiniert Wirksamkeit und Geschmeidigkeit, um abgestorbene Zellen zu beseitigen und die Ausstrahlung der Haut zu enthüllen. Dank seiner wässrigen Textur dringt die Essenz sofort in die Haut ein und bereitet sie auf die Wirkung des Serums vor. Dieses wirkt in Verbindung mit der Essenz zweimal effektiver gegen Pigmentflecken als allein.*”

Die Essenz benutze ich meist Abends, bevor ich meine Nachtpflege auftrage. Die Essenz entfernt bei mir noch die letzten Makeup-Reste und die enthaltene Glycolsäure sorgt für den “Peelingeffekt” und entfernt abgestorbene Hautzellen. Die Essenz spendet ein wenig Feuchtigkeit aber da helfe ich hinterher lieber noch ein bisschen nach.

Ich bin absolut kein Inhaltsstoff-Profi, die Essenz ist aber nicht reizfrei. Trotzdem muss ich sagen, das meine Haut bisher keine Probleme mit dem Produkt hatte.

Inhaltsstoffe Aqua, Vitis Vinifera (Grape) Fruit Water, Citrus Aurantium amara (Bitter Orange Flower Water), Glycerin, Methylpropanediol, Glycolic Acid, Caprylyl/Capryl Glucoside, Sodium Hydroxide, Vitis Vinifera (Grape) Juice, Carprylyl Glycol, Citric Acid, Arginine, Sodium Benzonate, Paeonia Lactiflora Root Extract, Phenylpropanol, Potassium Sorbate, Sodium Phytate, Linalool, Limonene

Caudalie Vinoperfect Essenz und Serum

Wer auf eine vollkommen reizarme Pflegeroutine schwört, ist mit den beiden Produkten wohl nicht richtig beraten. Ich komme mit beiden Produkten aber gut klar und mag vor allem das Serum aufgrund seiner leichten Textur und der guten Verwendbarkeit mit meiner Foundation wirklich gerne.

Falls ihr Produkte auch testen wollt, habe ich einen Aktionscode für euch, den ihr sowohl online als auch in der Apotheke einlösen könnt. Damit bekommt ihr beim Kauf eines Serums ein Produkt aus der Vinoperfect Reihe gratis:  PUHBVM

Die Produkte wurden mir kostenlos vom Marktforschungsinstitut trnd zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Artikel spiegelt meine eigene Meinung wieder.

Beauty Nachgeschminkt

Purple & Gold Makeup Look | Nachgeschminkt

30/04/2018

Ich habe letztes Wochenende endlich mal wieder die Zeit und die Ruhe gefunden bei der aktuellen Runde Nachgeschminkt mitzumachen. Ausgewählt wurde der Picture Perfect for Prom Look von Nikkie Tutorials in Purpur und Gold.

Nachgeschminkt Purple Gold

Als Foundation habe ich die Revlon Colorstay Foundation gewählt und mit meinem Real Techniques Expert Face Brush aufgetragen. Unter den Augen und zum Abdecken kleiner Rötungen habe ich den Rimmel Perfect Match Concealer verwendet. Bei meinen Augenbrauen kam, wie immer, die NYX Tame and Fame Brow Pomade zum Einsatz.

Nachgeschminkt Purple Gold

Als Grundierung auf den Augen habe ich die NYX HD Eyeshadow Base aufgetragen. Die im Tutorial verwendete Farbe für den Lidstrich besitze ich leider nicht, habe mich aber auch mal bei meinen Liplinern umgesehen und anschließend den Creamy Comfort Color Lipliner in der Farbe 315 von Kiko dafür benutzt und verblendet. Um einen weicheren Übergang zu schaffen habe ich Poppyseed von Mac zum ausblenden der Kante genommen. Cranberry von Mac hat die Farbe ein wenig intensiviert und mit einem matten Schwarz habe ich anschließend das äußere V abgedunkelt.

Nachgeschminkt Purple Gold

Den Lipliner, Cranberry und das Schwarz habe ich außerdem am unteren Wimpernkranz verblendet und anschließend Kajal auf die untere Wasserlinie aufgetragen. Intensiviert habe ich den gesamten Look auf den Augen noch mit False Lashes von essence.

Um mein Gesicht ein wenig aufzuwärmen habe ich als Rouge den L.O.V Blurring Blush in der Farbe 30, einen warmen bräunlichen Ton, verwendet und anschließend BECCAS Moonstone darüber gegeben. Auf den Lippen trage ich als möglichst neutrale Farbe Charlotte Tilburys Pillow Talk.

Der Look ist weit weniger intensiv geworden als ich erwartet habe. Das sorgt aber auch dafür, dass ich ihn super alltagstauglich finde (von den Falsies mal abgesehen).

Beauty Drogerie

Beauty: Hask Hawaiian Sea Salt

28/04/2018
Hask Hawaiian Sea Salt
//PR-Sample – die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Der Sommer scheint so langsam näher zu kommen. Bis zum lang ersehnten Sommerurlaub dauert es jedoch noch ein bisschen? Hask verspricht mit der neuen Hawaiian Sea Salt Reihe jetzt schon Strandfeeling für zu Hause. Die neue Reihe soll lässige Beach-Waves in die Haare zaubern ohne, dass man dafür ans Meer fahren muss.

Die Produkte enthalten Blue-Seakale Extrate, auch echter Meerkohl genannt, die die Zellerneuerung anregen und vor umweltbedingten Stress wie beispielsweise UV-Strahlen schützen soll. Perlen-Extrakt sorgt für die Erneuerung und Regeneration des Haares. Das hawaiianische Meersalz lässt die Beach-Waves entstehen und soll auch gegen öliges Haar helfen. Das Shampoo soll das Haar mit Kokosnussöl außerdem mit Feuchtigkeit versorgen.

Hawaiian Sea Salt Shampoo & Conditioner

Wie schon bei der Argan Oil Serie hat mich auch hier der Duft wieder überrascht. Shampoo und Conditioner riechen sehr pudrig und gar nicht nach Kokosnuss, wie es zunächst vermutet habe. Dieser pudrige Duft gefällt mir aber sehr gut.

UVP jeweils 6,95€

Hask Hawaiian Sea Salt Spray

Hawaiian Seal Salt Spray

Das Sea Salt Spray kann im feuchten oder trockenen Haar angewendet werden. Wenn ich es im trockenen Haar anwende, flechte ich meine Haare danach meistens, um die gewünschte Struktur zu erhalten. Ein Problem habe ich mit solchen Sea Salt Sprays aber eigentlich immer: Durch das enthaltene Salz und Öl fühlen meine Haare sich irgendwie “schmierig” an und das Frisch-Gewaschen-Gefühl geht mir verloren.

UVP jeweils 6,95€

Alle Produkte sind frei von Sulfaten, Phtalates, Parabenen, Gluten und tierversuchsfrei.

Hask Hswaiian Sea Salt

Ich habe Shampoo und Conditioner sowohl einzeln als auch in Verbindung mit dem Sea Salt Spray getestet. Meine Haare sind von Natur aus sehr fein und glatt, so dass man nicht wirklich von Wellen sprechen kann, die da entstehen.

Shampoo und Conditioner sorgen aber meiner Meinung nach dafür, dass ich meine Haare nach der Anwendung besser stylen lassen, weil die Produkte ein bisschen Struktur reinbringen. Sea Salt Sprays verwende ich wie gesagt nicht so gerne im frisch gewaschenen Haar. Ich packe sie aber oft ein, wenn ich an den See fahre und sprühe sie mir nach dem Schwimmen ins nasse Haar.

Habt ihr die Serie schon bei DM gesichtet und vielleicht sogar schon ausprobiert? Wie steht ihr generell zu Sea Salt Spray?