Personal

Monatsrückblick #7 Juli – Tschüss Hessen

02/08/2018
Monatsrückblick Juli 2018 coeurdelisa

// In diesem Beitrag werden Marken erwähnt, es handelt sich dabei um unbezahlte Werbung

Puh der Juli war ganz schön stressig. Sollte man eigentlich nicht denken, wenn alle Präsentationen in der Uni vorbei uns das Semester so gut wie abgeschlossen ist. Tatsächlich haben mich aber noch diverse Abgaben wie das Exposé für die Bachelorarbeit auf Trab gehalten. Und dann gab es da ja auch noch einen Umzug vorzubereiten. Am letzten Juli Wochenende habe ich nich nämlich tatsächlich von meiner Heimat verabschiedet, Hessen den Rücken gekehrt und bin mit meinen Sachen Richtung Düsseldorf gezogen. Für mich eine wahnsinnig große Veränderung – aber hoffentlich eine gute.

Ein paar Eindrücke aus meiner neuen Wohnung bekommt ihr bestimmt bald zu sehen. Erst mal müssen aber noch ein paar Kisten ausgepackt werden…

Monatsrückblick Juli 2018 Tschüss Hessen

Die Zeit vor meinem Umzug habe ich noch genutzt, um Straßburg einen kleinen Besuch abzustatten. Ich mag die Stadt so gerne und habe den Ausflug, abgesehen von gutem Essen, für einen Besuch bei Oysho und Sostrene Grene genutzt. Mein Tipps abgesehen von Flammkuchen, Spätzle und La Cloche à Fromage (Fondue und Raclette sind hier unschlagbar) ist nach dem Ausflug aber definitiv der Eisladen Amorino bei der Kathedrale. Da gibt es Eis. Aber auch Macarons mit Eis dazwischen. Das ist der Hammer!

Monatsrückblick Juli 2018

Gesehen: 

Gesehen habe ich im Juli tatsächlich ziemlich viel – irgendwie muss man den ganzen Stress ja ausgleichen, ihr versteht das. Angefangen habe ich mit The Fall auf Netflix. Dabei geht es um einen Serienmörder, der zu Hause ein heiles Familienleben vortäuscht und die Agentin, die versucht ihm auf die Schlichte zu kommen und ihn zu fassen. Die drei Staffeln mit jeweils 5 Folgen hatte ich sehr schnell durch. Anschließend habe ich die 4. Staffel Royals auf Amazon Prime geschaut. Die vielen Wendungen haben die Staffel wirklich spannend gemacht und mich teilweise zur Verzweiflung gebracht. Allgemein mag ich die Serie um die manchmal nicht ganz so königliche Familie sehr gerne. Als letztes habe ich noch UnReal angefangen. Hier geht es um eine Fernsehserie, ähnlich dem Bachelor und darum, wie die Mitarbeiter und Produzenten die Kandidatinnen manipulieren. Alles natürlich für die Quoten.

Gehört: 

Weiterhin das neue Florence & The Machine Album – und für März habe ich Karten! Aber auch Years & Years, zu denen es im Februar geht. Beide Konzerte sind in Köln. Was das angeht hat sich der Umzug also schon mal gelohnt.

Wie war euer Juli, welche Pläne habt ihr im August und wie übersteht ihr diese unglaublich heißen Tage?

2 Comments

  • Reply Jamica 29/08/2018 at 8:44

    Also verbringst du deine Zeit damit, Netflix nichts anderes zu gucken?

    • Reply lisa 02/09/2018 at 12:17

      Ob ich kein normales Fernsehprogramm schaue oder ob ich nichts anderes in meinem Leben mache außer Netflix-Serien zu schauen?

    Leave a Reply