Personal

Monatsrückblick #6 Juni – Geburtstag, Uni & Abmahnwahn

30/06/2018
Monatsrückblick Juni - coeurdelisa

Hach, der Juni. Ich habe meinen 26. Geburtstag gefeiert, ein paar warme Tage genießen können und das Semester befindet sich in seinen letzten Zügen. Nächste Woche geht es für mich im Rahmen eines Uniprojektes nochmal zwei Tage nach Berlin und dann ist es auch schon geschafft. Meine letzte Klausur habe ich tatsächlich schon geschrieben!

Was mich beschäftigt hat: Der Ganze Kennzeichnung- und Abmahnwahn auf Instagram. Sollte es tatsächlich jemand nicht mitbekommen haben: Vreni wurde von dem Verband sozialer Wettbewerb dafür abgemahnt hat, dass sie Marken in einem Foto auf Instagram getaggt und dies nicht als Werbung gekennzeichnet hat – obwohl sie mit diesen Marken keine Kooperation hatte und nicht dafür bezahlt wurde. Den Prozess dagegen hat sie in erster Instanz verloren.

Sobald man also ein “gewerbliches Profil” auf Instagram hat, darf man laut diesem Urteil auch keine persönlichen Empfehlungen wie Lieblingscafés, oder Kleidung die man gerne trägt markieren.

Dass ich Produkte, die ich kostenlos erhalten habe oder bei denen ich bezahlt wurde, kennzeichne ist für mich selbstverständlich. (Ja, bei einigen ist auch das noch nicht angekommen). ABER: Dass jetzt auch Beiträge als Werbung gekennzeichnet werden müssen, in denen ich einfach nur eine Marke verlinke, damit ich nicht jedem einzeln sagen muss, wo diese Jacke her ist, ist wirklich absurd. Die Transparenz, die eigentlich herbeigeführt werden soll, geht vollkommen verloren, wenn einfach jeder Beitrag sicherheitshalber als Werbung markiert ist.

Wenn wir das mal auf Zeitschriften übertragen wird das im Verhältnis noch lächerlicher. Eine Zeitschrift präsentiert eine Modestrecke. Nebendran steht, wo es die Teile zu kaufen gibt. Nicht als Werbung markiert. Eine Marke schaltet eine teure, ganzseitige Werbeanzeige und ein paar Seiten später wird diese Marke rein zufällig noch im redaktionellen präsentiert. Auch nicht als Werbung markiert.

Soweit meine Meinung dazu. Alle Beiträge rückwirkend zu markieren nimmt einem wirklich den Spaß an Instagram. Wobei es mich als kleinen Account da natürlich nicht ganz so hart trifft wie manche Großen.

Monatsrückblick Juni 2018 - coeurdelisa

Gekauft: Den perfekten Jeansrock bei Zara. Endlich mal einer, der nicht kurz unterm Hintern aufhört und bei dem man ständig Angst haben muss, dass man alles sieht sobald man sich hinsetzt.

Gesehen: Alle Staffeln Modern Family, die auf Netflix verfügbar sind. Dann warte ich jetzt wohl mal, bis ich den Rest auch schauen kann. Durch Zufall bin ich dann noch auf Save gestoßen. Eine Serie, die von Harlen Coban mitgeschrieben wurde – ein Autor, von dem ich schon einige Bücher gelesen habe. Es geht um eine Nachbarschaft, in der jeder irgendwie Geheimnisse hat, ein Kind nach einer Party verschwindet und ein weiteres tot aufgefunden wird. Schon spannend aber mit 8 Folgen leider auch eher kurzweilig. Irgendwelche Tipps für eine gute neue Serie?

Gehört: Das neue Florence and the machine Album!

Im Juli genieße ich noch ein paar freie Tage, packe meine Kisten und ziehe aus meiner ersten eigenen Wohnung aus, an der ich wirklich sehr hänge. Bevor es aber mit den Umzugskisten im Gepäck Richtung Düsseldorf geht, möchte ich unbedingt noch einen kleinen Ausflug nach Straßburg machen solange es noch so gut erreichbar ist. Außerdem habe ich ein paar Tage Urlaub in Sevilla gebucht. Falls ihr also Tipps für mich habt, würde ich mich freuen.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

No Comments

Leave a Reply