Browsing Tag

L’oréal

Beauty Drogerie

L’oréal Paradise Extatic Mascara

11/08/2017

Ohne Mascara verlasse ich selten das Haus und obwohl ich meinen Liebling schon gefunden habe, teste ich auch hier immer wieder gerne neue Mascaras.

Heute möchte ich euch die neue L’oréal Paradise Extatic Mascara vorstellen, die ich im Rahmen des gofeminin Testlabors schon vorab testen durfte. Die Mascara wird ab dem 21.08.2017 für rund 12 € im Handel erhältlich sein. Mein erster Gedanke nach dem Auspacken: Hübsch ist sie ja schon mit ihrem roségoldenen Deckel. Aber ob sie auch mehr kann als nur schön auszusehen? Seht selbst.

Das Bürstchen der Paradise Extatic ist eines mit normalen Härchen (also kein Silikon) und wird nach vorne hin ein ganz klein wenig dünner. Es sieht aus als wären die Härchen spiralförmig um das Bürstchen herum angeordnet. An sich erst mal keine allzu außergewöhnliche Form wie ich finde. Kommen wir also zum Ergebnis auf den Wimpern.

Paradise Extatic Mascara

Erst mal ein paar Worte zu meinen Wimpern. Sie sind zwar relativ lang, halten den Schwung aber leider niemals wirklich und daran konnte auch noch keine Mascara (auch nicht mit Wimpernzange) etwa ändern. Die Bilder zeigen euch meine Wimpern ohne Mascara, mit einer Schicht und mit zwei Schichten. Das Ergebnis nach zwei Schichten finde ich wirklich gut – auch wenn man ein bisschen aufpassen muss, was Fliegenbeine angeht – und ich bin damit genau so zufrieden wie mit meiner bisherigen Lieblingsmascara, der Catrice Glam & Doll. Den Schwung, den sie meinen Wimpern bringt hält sie unglaublich lange.

Die Konsistenz der Mascara ist am Anfang auch nicht zu „nass“, so wie ich es schon öfters mal erlebt habe. Das finde ich immer ein bisschen ärgerlich, weil man warten muss, bis man gescheit damit arbeiten kann. Das ist hier wie gesagt glücklicherweise nicht der Fall.

Wenn ihr also auf der Suche nach einer guten neuen Mascara seid und eure Wimpern vielleicht nicht ganz so gerade und störrisch sind wie meine kann ich sie euch absolut empfehlen. Allerdings finde ich auch, dass die Bewertung von Mascaras unglaublich subjektiv ist und man das immer selbst an seinen eigenen Wimpern testen muss.

Habt ihr schon von der Paradise Extatic Mascara gehört und wollt ihr sie euch anschauen, wenn sie im Handel erhältlich ist?

Beauty

Meine liebsten Nude Lippenstifte

08/08/2017
Nude Lippenstifte

Nicht immer ist der richtige Tag für rote oder knallige Lippen. Meistens greife ich im Alltag zu Nude-Tönen. Sie passen immer und ich kann mich auf sie verlassen. Ich muss nicht ständig einen Blick in den Spiegel werfen, um zu sehen ob noch alles so sitzt wie es soll. Über die Zeit haben sich bei mir einige Nuancen angesammelt. Deshalb möchte ich euch heute meine liebsten Nude Lippenstifte zeigen.

Nude Lippenstifte Rosenholztöne

Charlotte Tilbury – Pillow Talk kennt ihr sicherlich schon (falls nicht habe ich hier einen ausführlicheren Post für euch). Es handelt sich um einen Rosenholzton, der ganz leicht ins bräunliche geht.

MAC – Mehr wird als Nude-Rosé-Braun beschrieben, kommt auf meinen Lippen aber deutlich rosaner als braun rüber.

L’oréal – Moka Chic ist deutlich heller und pinker als Pillow Talk und Mehr.

essence – Barely There ist im Gegensatz zu den restlichen drei Lippenstiften nicht komplett matt sondern hat ein eher sheeres Finish und gibt den Lippen somit ein ganz klein bisschen Glanz.

Nude Lippenstifte Braun

Die nächsten drei Kandidaten gehen deutlich mehr in bräunliche als die anderen.

NYX – Cannes ist mein liebster Liquid Lipstick. Ein Nude, das deutlich in rot-bräunliche einschlägt und super hält.

Revlon – Smoky Rose hat als einziger Ton hier ein glossy Finish und ist der bräunlichste aller Lippenstifte. Durch das glossy Finish wirkt er auf den Lippen dennoch sehr natürlich und nicht zu dunkel.

MAC – Twig ist ein Rosenholzton, der auf den Lippen allerdings bräunlicher wirkt. Er passt einfach immer, hat eine wahnsinns Haltbarkeit und trocknet die Lippen nicht aus.

Wie ihr seht sind hier sowohl die etwas teureren Marken als auch ein paar Exemplare aus der Drogerie vertreten. Was sind eure liebsten Alltagslippenstifte? Oder tragt ihr da vielleicht am liebsten gar keinen?

 

Beauty Drogerie

L’oréal Color Riche Matte Lipsticks – Moka Chic & Brick Vintage

13/05/2017

Nachdem die halbe Blogger-Welt über die neuen matten L’oréal Color Riche Lippenstifte berichtet hat und ich zahlreiche Swatches der Farben gesehen habe konnte ich bei meinem letzten DM Besuch einfach nicht dran vorbei gehen. Ich habe mich für zwei Farben entschieden – mehr hätte bei 9€ pro Stück ein bisschen meinen Geldbeutel gesprengt.

Ich habe mich bei den Farben für Moka Chic und Brick Vintage entschieden.

Moka Chic ist ein toller rosenholzfarbener Alltagston und bei Brick Vintage handelt es sich um ein schönes gedecktes Rot. Das waren abgesehen von Mahagony Studs (der ja leider limitiert ist) auch die beiden Töne, die mir auf Swatches immer am besten gefallen haben.

L'oréal Color Riche Matte Lipsticks Moka Chic Brick Vintage

Brick Vintage ist meiner Meinung nach ein wahnsinnig schöner Rotton. Er hat mich sogar so überzeugt, dass ich ihn in Berlin 3 Tage hintereinander getragen habe. Moka Chic dagegen ist ein unglaublich toller Alltagston, der ein My-lips-but-better-Gefühl verleiht.

Swatches Moka Chic und Brick Vintage L'oréa Color Riche Matte Lipsticks

Ich finde die Haltbarkeit übrigens sehr gut, denn Brick Vintage hat mein asiatisches Curry überlebt und sich dabei recht gleichmäßig abgetragen. Natürlich muss ich über den Tag hinweg öfters mal nachlegen aber ich empfinde das trotzdem noch als relativ unkompliziert.

Auch das Tragegefühl finde ich bei beiden Tönen sehr angenehm. Sobald die Farbe ein wenig angetrocknet ist, merke ich eigentlich hat nicht mehr, dass ich etwas auf den Lippen trage.

L'oréal Color Riche Matte Moka Chic

L'oréal Color Riche Matte Brick Vintage

Habt ihr auch welche der L’oréal Color Riche Matte Lippenstifte? Welche Farbe gefällt euch am besten?

 

Beauty

Meine Beauty Favoriten 2016

29/12/2016

Schon ist das Jahr 2016 so gut wie vorbei. Der Versuch euch hier regelmäßig meine Monatsfavoriten zu zeigen hat ja eher weniger gut funktioniert. Das lag aber auch größtenteils daran, dass sich meine Favoriten häufig gar nicht so großartig verändert haben. Und ich will euch ja nicht immer mit dem gleichen Zeug langweilen. Deshalb gibt es jetzt meine Beauty Favoriten 2016 für euch.

Beauty Favoriten 2016

Lidschatten

Am häufigsten habe ich dieses Jahr wohl zu meiner MAC Times 9 Palette gegriffen. Die Farben passen super zusammen, es gibt sowohl matte als auch schimmernde Töne und sie ist super praktisch auf Reisen. Außerdem mochte ich die Cocoa Blend Palette von Zoeva sehr gerne, weil sie so tolle matte Brauntöne enthält. Am häufigsten solo auf dem Lid getragen habe ich meiner Meinung nach All That Glitters von MAC.

Lippestifte

Besonders Rosenholztöne und bräunliche Farben auf den Lippen haben es mir dieses Jahr angetan. Ja, daran war wohl der Kylie Jenner Trend schuld. Am liebsten und alltagstauglichsten waren für mich Mehr, Twig und Captive von MAC. Mein Liebling, wenn es etwas dunkler auf den Lippen sein sollte, war Lime Crime Saint.

Beauty Favoriten 2016 Close UpTeint

Bei der Foundation fällt es mir ehrlich gesagt ein bisschen schwer mich zu entscheiden. Sehr häufig benutzt habe ich jedenfalls die Nude Magique Cushion Foundation und die Perfect Match Foundation von L’Oréal  sowie die Catrice HD Liquid Coverage Foundation. Passend dazu benutze ich auch den Liquid Camouflage Concealer.

Pinch Me von MAC benutze ich als Rouge fast ausschließlich und seit Frühling kommt mir auch Soft & Gentle fast täglich als Highlight auf die Wangen. Bei den Konturpudern mag ich das aus der Catrice Prime And Fine Contouring Palette mittlerweile lieber als NYX Taupe und auch die kürzlich vorgestellte Sleek Highlighting Palette habe ich nach so kurzer Zeit schon lieb gewonnen. Wenn ich mal Puder benutze, dann ist es eigentlich immer nur das Hourglass Ambient Lightning Powder.

Pflege

Als Pflege für meine doch oft sehr schwierige Haut habe ich am liebsten das Balea Aqua Serum benutzt, weil es von den Inhaltsstoffen her gut ist und sich sehr leicht auf der Haut anfühlt. Seit kurzem benutze ich allerdings auch das Bioderma Sebium AKN und das tut meiner Haut sehr gut. Zum Abschminken mochte ich das Balea Reinigungsöl und das Bioderma Mizellenwasser und vor dem Schlafengehen verwende ich gerne das Caudalie Eau de Beauté.

Haare

Was meine Haarpflege angeht, habe ich dieses Jahr gar nicht so viel ausprobiert. Meistens wechsele ich ein Shampoo mit dem Head&Shoulders gegen juckende Kopfhaut ab, benutze die Balea Beautiful Long Hair Spülung und gelegentlich eine Kur. Der größte Favorit war wohl die Veränderung meiner Haarfarbe im Frühling.

Was sind eure Beauty Favoriten 2016?

Beauty

New In – Mini Reviews #2 London Edition

27/07/2016
New in - Mini Reviews #2 - coeurdelisa

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich vergangene Woche mal kurz in London. Und was wäre so ein Besuch dort ohne Shopping? Sowohl bei Boots als auch bei Superdrug habe ich mir ordentlich Zeit gelassen und überlegt, was ich gerne mitnehmen möchte. Es gibt dort ja praktischerweise fast immer 3 für 2 Deals. Die, für mich persönlich neuen Produkte stelle ich euch wie immer mit Mini Reviews etwas genauer vor und erzähle euch von meinem ersten Eindruck.

new in - mini reviews - coeurdelisa

Rimmel – Match Perfection Concealer

Hier habe ich die hellste Farbe 010 Ivory mitgenommen. Der Concealer hat vorne eine Pinselpitze, durch die man den Inhalt herausdrückt. Diese Art des Auftrags mag ich persönlich nicht ganz so gerne. Da wäre mir so ein Applikator wie bei Catrice lieber. Die Konsistenz und das Ergebnis mag ich aber umso lieber.

Benefit – Ready, Set, Brow

Das Brauengel gab es als Zugabe zu Zeitschriften, die ich mir am Flughafen noch gekauft habe um die Nacht irgendwie zu überbrücken. Dabei handelt es sich einfach um ein farbloses Gel, dass die Augenbrauen 24 Stunden in Form halten soll. Bisher gefällt es mir ganz gut, es ist nicht zu nass im Auftrag und hält wahnsinnig gut und verklebt auszusehen.

Soap & Glory – Archery

Über den Archery Brow Pencil habe ich schon einiges gutes gehört und mich spontan entschlossen ihn mitzunehmen. Wie man auf den Bildern sieht besitzt er auf einer Seite einen ganz normalen Wachsstift und auf der anderen Seite eine sehr dünne Pinselspitze. Mag ich bisher auch sehr gerne. Einzig der Wachsstift könnte ein bisschen dünner und präziser sein.

New In - Mini Reviews #2 - L'oreal - coeurdelisa

L’Oréal –  Nude Magique Cushion

Zwar nicht in London gekauft aber in den letzten Tagen ausschließlich benutzt habe ich die Cushion Foundation von L’oréal. Alles andere wäre mir bei dem Wetter wirklich zu viel gewesen. Die Foundation gefällt mir sehr gut, weil sie so schön leicht ist, das Hautbild ein wenig verbessert und das Gesicht überhaupt nicht zukleistert. Ich muss nur manchmal aufpassen, dass ich damit nicht zu sehr glänze.

Charles Worthington – Volume & Bounce Texturising Spray

Beim ersten Benutzen fand ich das Ganze eher ein bisschen klebrig, was daran liegen kann, dass ich wahrscheinlich ein bisschen zu viel Produkt erwischt habe. Die Haare werden dadurch aber sehr griffig und ich kann mir vorstellen, dass es gerade bei messy hair und Flechtfrisuren eine große Hilfe ist.

Habt ihr die Produkte schon ausprobiert?

Falls ihr eher noch auf der Suche nach Fashion Schnäppchen seid schaut doch mal bei dem Post zu meinen Sale Favoriten oder auf meiner Spottster Liste vorbei. Bei Spottster kann man mit Hilfe eines Browser Plug-ins seine liebsten Produkte aus Onlineshops speichern und wird informiert, wenn der Preis dieser Produkte sinkt. Sehr praktisch!