Browsing Category

Beauty

Beauty

Mission „Aufbrauchen“

27/02/2017
Mission Aufbrauchen Titel

Ich habe mich letztens mal  bewusst in meinem Badezimmer umgesehen und mich ehrlich gesagt ein bisschen erschreckt. Nein, nicht weil es dreckig war sondern ich habe mich über die Menge an Shampoo, Spülungen und Duschgel erschreckt. Wo kommt das plötzlich alles her? Aus Beautyboxen, Geschenken, PR-Paketen. Irgendwo bekommt man doch immer ein kleines Fläschchen Duschgel. Ich möchte wieder Platz und Ordnung in meinem Bad haben und starte deshalb die Mission „Aufbrauchen“. Heißt konkret: Ich kaufe mir selbst kein Shampoo, Duschgel oder ähnliches mehr, bis das ganze Zeug hier aufgebraucht ist.

mission aufbrauchen

Um richtig starten zu können wollte ich erst mal meinen Bestand festhalten und habe alles zusammen gesucht, was mir in die Hände gefallen ist. Ihr könnt euch das große Chaos in meinem Wohnzimmer vielleicht annähernd vorstellen. Ganz zu schweigen davon, dass man das ja auch alles wieder ordentlich wegräumen muss.

Mission Aufgebraucht Haaröl

Haaröl brauchen meine Haare ganz besonders. Trotzdem dauert es ziemlich lange, bis so ein kleines Fläschchen Öl mal leer geht. Im Moment versuche ich das von Gliss Kur aufzubrauchen – den Geruch mag ich einfach gar nicht – und benutze es immer reichlich Abends, wenn ich vor habe am nächsten Morgen meine Haare zu waschen. Mein Ziel: 1 Haaröl.

Mission Aufbrauchen Duschgel

Duschgel kaufe ich mir tatsächlich sehr selten selbst. Gesammelte Flaschen aus Adventskalendern und Geschenken reichen die meiste Zeit des Jahres völlig aus. Die Duschschäume von Rituals mag ich besonders gerne aber auch die Duschgele von L’Occitane riechen und pflegen gut. Deswegen wird erst mal alles andere aufgebraucht. Das Beste kommt ja schließlich zum Schluss, ne? Hier ist es mein Ziel maximal 3 Duschgele geichzeitig zu besitzen.

Mission Aufgebraucht Handcreme

Im Bad, in der Handtasche und auf der Arbeit. Meine Handcremes sind gut verteilt. Früher habe ich so gut wie nie Handcreme benutzt, mittlerweile haben meine Hände sie allerdings dringend nötig. Trotzdem brauche ich auch hier Ewigkeiten, bis ich mal einen Tiegel leer bekomme. Mein Ziel hier? Eine Handcreme für zu Hause, eine fürs Büro und eine für unterwegs.

Mission Aufbrauchen Bodylotion

Ich muss es zugeben: Meistens bin ich einfach zu faul meine Haut nach dem Duschen einzucremen. So sammeln sich halt auch schnell mal 9 Bodylotions an, von denen nicht mal annähernd eine aufgebraucht ist. Wenn ich mich mal eincreme benutze ich meistens die Ultra Sensitive Körperlotion von Balea. Eigentlich brauche ich nur EINE, ich sage aber trotzdem mal Ziel sind zwei (Einmal die Ultra Sensitiv und eine mit ein bisschen mehr Duft).

Mission Aufbrauchen Shampoo

Ja, beim Shampoo wirds ein bisschen heftiger als bei den anderen Produkten. So oft kann ich mir die Haare gar nicht waschen. Shampoos stehen ehrlich gesagt immer mehrere in meiner Dusche stehen und benutze sie abwechselnd. Mein Ziel sind hier aber auch maximal 3 Shampoos.

Mission Aufgebraucht Spülungen

Zu guter Letzt noch die Spülungen. Die ganzen Haarkuren, die hier noch rumstehen habe ich mal außen vor gelassen… Ob ich das jemals alles aufbrauchen kann?

Dieser Post erinnert mich übrigens ein bisschen an das Duschgel-Monster Video. kennt das noch jemand? Ich bin wohl eher so das Shampoo-Monster. Ich bin mal gespannt wie Mission Aufbrauchen bei mir laufen wird und wann ich meine Bestände so weit minimiert habe, dass ich zufrieden bin und wieder Platz in meinem Badezimmer habe.

Kennt ihr das Problem auch? Und falls ja, was ist es denn bei euch, Shampoo, Duschgel oder etwas völlig anderes?

Beauty Drogerie

Essence Cushion Eyeliner

21/02/2017
essence cushion eyeliner titel

Die Cushion Foundations kennen die meisten vermutlich seit letztem Sommer. Jetzt aber gibt es auch Cushion Eyeliner. Einige Blogger durften die neuen essence und Catrice Produkte ja bereits vor der Sortimentsumstellung testen und bei fast allen wurde der Cushion Eyeliner von Catrice sehr gelobt. Allerdings konnte ich den bisher noch nicht auftreiben und habe deshalb bei meinem letzten DM Besuch spontan den von essence mitgenommen.

essence cushion eyeliner

Der essence Cushion Eyeliner kommt in einem kleinen schwarzen Tiegel mit roségoldener Schrift daher, der wunderbar zu meinem Zoeva Pinsel passt. Mensch, so ein Zufall.

essence cushion eyeliner

Wenn man den Tiegel öffnet befindet sich darin, wie auch bei den Cushion Foundations, ein kleines Schwämmchen, welches Farbe abgibt, wenn man mit dem Pinsel rein geht. Ansonsten hält das Schwämmchen die Flüssigkeit fest und verhindert ein Auslaufen des Eyeliners.

essence cushion eyeliner swatch

Ich finde die Farbabgabe generell gut und das Schwarz ist bei mir auch auf dem Auge deckender als mach anderer Eyeliner. Ich glaube allerdings alleine von den Swatch Fotos des Catrice Eyeliners sehen zu können, dass dieser noch ein weniger schwärzer und deckender ist als dieser hier. Natürlich kann das auch täuschen.

Mit dem Auftrag an sich komme ich super gut klar. Viel besser als mit jedem Geleyeliner und aufgrund der guten Farbabgabe und Deckkraft auch besser als mit manch einem Liquid Liner. Zwar muss ich über manche Stellen zwei Mal drüber gehen aber das klappt problemlos. Für einen Preis von 2,95 € kann ich hier wirklich nicht viel meckern.

Sollte mir der von allen gefeierte Catrice Eyeliner doch nochmal irgendwann in die Hände fallen, werde ich ihn auf jeden Fall mitnehmen und die beiden mal genauer miteinander vergleichen.

Besitzt ihr den essence, den Catrice oder vielleicht sogar beide Cushion Eyeliner? 

Beauty

Charlotte Tilbury Pillow Talk Lippenstift

17/02/2017

Ich zeige euch heute den teuersten Lippenstift, den ich besitze. Den Charlotte Tilbury Pillow Talk Lippenstift. Ich vermute einfach mal viele Beautyblogger besitzen wesentlich mehr höherpreisige Lippenstifte aber für mich war MAC irgendwie immer das höchste der Gefühle. Für Pillow Talk habe ich allerdings eine kleine Ausnahme gemacht. Wieso, weshalb, warum? Erzähle ich euch in diesem Post.

Charlotte Tilbury Pillow Talk

Pillow Talk als Lipliner ist ja wahnsinnig beliebt und mir hat die Farbe auch immer schon sehr gut gefallen aber ich konnte mich noch nie so unglaublich gut mit Liplinern anfreunden. Außerdem war ich immer ein bisschen geizig und habe es nicht eingesehen so viel Geld für einen Lipliner auszugeben. Dann kam die Neuigkeit: Pillow Talk als Lippenstift. Nach ein bisschen Bedenkzeit und den ersten Reviews habe ich ihn dann auch bestellt – einfach weil ich bisher keine vergleichbare Farbe finden konnte. Für mich ein bisschen Luxus, den ich mir da gegönnt habe.

Charlotte Tilbury Pillow Talk Lippenstift

Ich habe übrigens direkt bei Charlotte Tilbury bestellt. Die Bestellung war super schön verpackt und man bekam noch viele kleine Proben kostenlos dazu. Der Versand hat circa eine Woche gedauert.

Ich kann was die Haltbarkeit angeht leider keinen Vergleich zu dem Lipliner ziehen, finde die Haltbarkeit des Lippenstiftes aber ziemlich gut. Und auch das Tragegefühl finde ich auf den Lippen durchaus angenehm.

Charlotte Tilbury Pillow Talk

Pillow Talk ist ein wunderbarer Alltagston, der einfach zu allem passt. Noch dazu ist die Verpackung einfach wunderschön und edel. Der Kauf hat sich für mich auf alle Fälle gelohnt und ihr bekommt ihn demnächst bestimmt mal in einem Look zu sehen.

Habt ihr euch Pillow Talk auch bestellt und besitzt ihr vielleicht sogar auch schon den Lipliner oder könnt ihr den Hype so gar nicht verstehen?

Beauty Unboxing

My Little Mountains Box | My Little Box Februar 2017

14/02/2017
My Little Mountains Box Titel

Neuer Monat, neue Box. Ihr kennt das Spiel bereits. Im Februar trägt sie den Namen „My Little Mountains Box“ und kommt, im Gegensatz zu ihrem Vorgänger, wieder im klassischen Box-Design daher. Ich finde generell, dass das Motto Mountains ganz gut in den Februar passt. Aber wie siehts denn mit dem Inhalt aus?

My Little Mountains Box

Dove DermaSpa Kaschmirgefühl

Bodylotion geht immer. Wobei ich noch ziemlich viel auf Vorrat habe und die gar nicht so schnell aufbrauchen kann. Die Bodylotion ist extra für sehr trockene Haut gemacht und somit perfekt für mich. Allerdings duftet sie meiner Meinung nach ein bisschen zu stark

My Little Beauty Lipbalm Fresh Kiss

Der Lippenbalsam erinnert vom Design her stark an die EOS Lipbalms. Auf den Lippen fühlt er sich sehr angenehm an und er riecht ganz leicht nach Kirsche (?).

My Little Mountains Box Lip Balm

Polaar Augen Roll-On

Ein Augen Roll-On zu einem Preis von 29,90 €? Wow! Hätte ich mir ja für so einen Preis niemals gekauft. Trotzdem mag ich solche Roll-Ons recht gerne – gerade wegen des leicht kühlenden Effekts unter den Augen. Auf der Verpackung steht außerdem, dass er das Wimpernwachstum fördern soll.

Glitzer Socken & Anstecker

Mein persönliches Highlight aus der Box? Eindeutig diese Glitzersocken! Dunkelblau mit silbernem Glitzer und hinten am Bund die Aufschrift „Cold Feet“. Finde ich eine coole Idee für so eine Box. Außerdem gab es in der Box noch einen Anstecker mit der Schrift „Coeur de Glace“, den man an Pullis oder vielleicht auch Jeansjacken stecken kann.

Wie gefällt euch die My Little Mountains Box im Februar?

Beauty

First Look: Modern Renaissance

04/02/2017

Nachdem ich euch vor kurzem meine neue Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette gezeigt habe, gibt es heute den ersten Look damit. Natürlich habe ich die Palette in der Zwischenzeit schon ausprobiert, da kamen aber eher die dezenteren Farben zum Einsatz. Auf der Suche nach ein bisschen Inspiration bin ich auf das Video von Hannah gestoßen und habe das ein bisschen als Vorlage genutzt. Auch bei Nachgeschminkt gab es mal einen Modern Renaissance Look – da war ich aber leider noch nicht im Besitz der Palette und habe mit anderen Tönen experimentiert. Modern Renaissance

Im Gesicht habe ich:

  • Catrice Liquid Camouflage Foundation
  • Catrice Liquid Camouflage Concealer
  • Hoola Bronzer
  • MAC Pinch Me
  • Sleek Solstice Highlighting Palette
  • Eine Mischung aus Cupid und Teddy Bear der Lime Crime Velvetines

Das Augen-Makeup besteht fast ausschließlich aus den Tönen der Modern Renaissance Palette. Fast ausschließlich, weil ich als Blendeton in der Lidfalte ein helles Orange aus der Morphe O365 Palette verwendet habe. Welche Töne ich genau verwendet habe, sehr ihr auf dem folgenden Bild und anschließend habe ich euch noch die einzelnen Schritte zusammengefasst. Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Look

  1. Zuerst habe ich Tempera unter den Brauenbogen gegeben
  2. Danach habe ich das Orange aus der Morphe Palette von der Lidfalte aus nach oben ausgeblendet
  3. Anschließend kam Love Letter in die Lidfalte und der Übergang zwischen Love Letter und dem Orange wurde verblendet. Das habe ich mehrmals wiederholt, um ein intensives und in der Lidfalte konzentriertes Pink zu erhalten.
  4. Venetian Red ebenfalls in die Lidfalte gegeben und nach unten hin ausgeblendet.
  5. Das Orange aus der Morphe Palette mit einem Pencil Brush an den unteren Wimperkranz gegeben und verblendet.
  6. Love Letter darüber gesetzt und die beiden wieder gut verblendet.
  7. Das äußere V habe ich mit Cyprus Amber abgedunkelt
  8. und anschließend Primavera in den Innenwinkel und auf das innere 1/3 des Lids gegeben.

Modern Renaissance

Modern RenaissanceWie man sieht, ist falsche Wimpern ankleben nicht unbedingt, was ich gut kann. Mit dem restlichen Look bin ich jedoch super zufrieden und kann mir vorstellen ihn öfters mal so zu tragen. Zumindest wenn ich mal wieder ganz viel Zeit zum fertig machen habe. Modern Renaissance Wie gefällt euch mein erster Look mit der Modern Renaissance Palette?