Browsing Category

Allgemein

Allgemein

What’s in my bag

25/08/2017
What's in my bag

Da ich „What’s in my bag“ Beiträge von Zeit zu Zeit immer ganz interessant finde, gibt es das heute auch mal bei mir. Ich habe für euch abgelichtet, was ich eigentlich so gut wie immer mit mir rumschleppe. Wundert euch nicht, natürlich habe ich auch immer ein Portemonnaie (und ja, Schlüssel natürlich auch) dabei aber mein aktuelles sieht leider so abgeranzt aus, dass das nicht fototauglich war. Ich habe aber auch noch kein neues gefunden, was mir gefällt, da bin ich immer ziemlich wählerisch. Irgendwelche Tipps wo es schöne und praktische Portemonnaies gibt?

whats in my bag

Die Tasche habe ich aus meinem Urlaub auf Kreta mitgebracht, zu dem natürlich auch noch ein kleiner Beitrag kommen wird. Braun ist eigentlich gar nicht mein Beuteschema aber diese Tasche sah so schön nach Vintage aus, die musste ich haben.

Fast immer dabei habe ich ein Haargummi – schließlich können offene Haare über den Tag schnell mal nerven. Am liebsten mag ich da die Invisibobbles Haargummis, weil die eben kaum Knicke in die Haare bringen. Kennt ihr ja sicherlich alle.

Meistens habe ich außerdem einen Lippenstift (hier Twig von MAC) in der Tasche rumfliegen. Gehe ich ohne auf den Lippen aus dem Haus, habe ich in der Regel trotzdem ein nudefarbenes Exemplar dabei.

whats in my bag neatly

Auch ein Desinfektionsmittel für meine Hände habe ich immer dabei. Neatly* ist dabei die etwas stylischere Variante des Balea Desinfektionsgels. Im Gegensatz zu dem Balea-Gel ist es zum Sprühen, so dass man theoretisch auch andere Dinge als seine Hände damit desinfizieren kann. Es soll nach Lavendel duften und nachdem der erste doch etwas stärkere Alkoholgeruch verschwunden ist, kommt der Lavendelduft auch durchaus durch.

Ohne Handy verlasse ich selten das Haus – da fühle ich mich mittlerweile einfach irgendwie hilflos. Falls sich jemand fragen sollte woher die Hülle ist: Die habe ich super günstig bei Amazon bestellt.

Mein absoluter Helfer in der Not – besonders im Winter – ist der Lippenbalsam von Kiehl’s. Meiner Meinung der beste Lippenbalsam, denn er hilft meinen Lippen selbst, wenn sie im Winter stark dazu neigen in den Mundwinkeln einzureißen oder wenn sie einfach so trocken sind, dass es schon brennt. Passiert bei mir im Winter leider häufiger. Deswegen einfach immer mit dabei!

Was tragt ihr denn täglich so mit euch rum? Ohne welche Dinge verlasst ihr das Haus nicht?

*Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält eine Form von Werbung.

Allgemein

Podcasts: Meine Empfehlungen

23/07/2017
Podcasts

Podcasts sind gerade wieder ganz groß im Kommen. Ich höre sie besonders gerne, wenn ich es mir mit einem Kaffee auf der Couch gemütlich mache oder wenn ich mal längere Autofahrten vor mir habe. Da nervt mich Musik nämlich irgendwann und ich greife nach einer Weile zu Podcasts oder Hörbüchern. Meine derzeit liebsten Podcasts möchte ich euch heute kurz vorstellen.

Herz über Kopf  von Angela Doe

Angelas Blog lese ich schon seit Jahren und es war mit Sicherheit einer der ersten Blogs, die ich regelmäßig verfolgt habe. Angela hat eine super angenehme Stimme und ich finde sie schafft es immer mit ganz viel Freunde und Leidenschaft rüber zu bringen, was ihr am Herzen liegt. Allgemein geht es in ihrem Herz über Kopf Podcast um ihr Leben, wie es sich verändert und wie sie Dinge meistert. Aber auch die Folge zum Thema Containern fand ich super interessant.

#TWENTYSOMETHING von Lina Mallon

Auch Linas Blog verfolge ich schon viele viele Jahre. Was mich immer am meisten fasziniert hat waren ihre Kolumnen. Ihre Art zu schreiben und Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Viele Texte haben mich wirklich berührt und in vielen habe ich mich selbst auch ein wenig wieder gefunden. Im #TWENTYSOMETHING Podcast liest sie ihre Kolumnen die meistens vom Thema Dating und Liebe handeln vor und kommentiert sie hinterher. Perfekt für einen gemütlichen Abend it Tee im Bett!

Serial Podcast

Serial Podcast

Der Serial Podcast ist jetzt mal ein bisschen was anderes aber ihr könntet ihn mögen, wenn ihr auch die Serie Making A Murderer auf Netflix mochtet. In Season 1 geht es um eine verschwundene Schülerin, für deren Mord ihr Mitschüler und Ex-Freund verhaftet wurde. Doch er behauptet er sei unschuldig. Sarah Koenig beleuchtet den ganzen Fall noch einmal und stößt auf fragwürdige Alibis und Beweise. Fand ich wirklich spannend.

Weitere Podcasts die ich gerne höre sind Fest&Flauschig, Matcha Latte & Online Marketing Rockstars.

Hört ihr auch gerne Podcasts und habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps für mich? 

 

Allgemein

Outfit: First Summer Vibes

10/06/2017
Summer Vibes Mango Top

Ich bin urlaubsreif! Wenn allerdings die stressigen Tage noch vor einem liegen und nicht mal die Klausuren geschrieben sind, ist das definitiv zu früh. Aber Urlaub ist immerhin in Aussicht.

Ich habe es übrigens auch endlich zum Friseur geschafft und wir müssen uns alle diesen Ansatz nicht mehr ansehen. Auf Bildern sehe ich es immer noch viel deutlicher als wenn ich in den Spiegel schaue. Und gerade die letzten Wochen hat es mich schon sehr gestört. Aber ich denke mir halt immer „Ach, das geht noch ein bisschen“ – bis es dann eben gar nicht mehr geht!

Summer Vibes Mango Top

Oberteil – Mango | Hose – Only | Sonnenbrille – Weekday | Schuhe – Asos | Ringe – Mango

Ich liebe dieses Oberteil von Mango übrigens. Es ist für mich das perfekte Sommer-Oberteil und es wird auf jeden Fall in den Koffer gepackt, wenn es denn dann endlich mal soweit ist. Ich habe noch viel zu wenig Sommer-Urlaub taugliche Sachen habe ich das Gefühl.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Allgemein

Silver Halo Smokey Eye | Nachgeschminkt

19/03/2017
Silver Halo Smokey Eye Titel

Die liebe Shelynx hat mal wieder zu einer neuen Runde Nachgeschminkt aufgerufen und ich habe zum Glück mal wieder Zeit gefunden mitzumachen. Dieses Mal war es der Silver Halo Smokey Eye Look der Youtuberin Sabina Hannan. Ein Look, den ich so wahrscheinlich nie geschminkt hätte. Und deshalb umso spannender.

Silver Halo Smokey Eye

Verwendet habe ich:

  • Maybelline Color Tattoo – Timeless Black
  • Makeup Geek – Cocoa Blend
  • NYX Jumbo Eye Pencil – Pots & Pants
  • Colorpop – I Heart This
  • Lime Crime – Saint

Silver Halo Smokey Eye Collage

Nachdem ich mir das Video das erste Mal angesehen habe war klar: Ich brauche noch einen silbernen Creme-Lidschatten. Bei meinem nächsten DM Besuch habe ich also den NYX Jumbo Eye Pencil eingepackt und dachte alle meine Probleme bezüglich dieses Looks wären nun gelöst. Hah, falsch gedacht. Mitten im Schminken habe ich nämlich gemerkt, dass ich gar keinen matten, dunkel grauen Lidschatten besitze. Also schnell mit sämtlichen annähernd geeigneten Lidschatten rumgespielt und eine Mischung aus allen aufs Auge gebracht.

Silver Halo Smokey Eye

Ich hätte es vorher nicht gedacht aber ich muss sagen, dass mir dieser Look und auch die Halo-Technik wirklich gut gefallen. Ist bei mir definitiv nichts für den Alltag aber ich kann mir das sehr gut vorstellen, wenn ich abends mal weg gehe.

Wie gefällt euch der Look und würdet ihr ihn tragen?

Falls ihr auch Lust habt, könnt ihr noch bis zum 08.04.2017 bei Nachgeschminkt mitmachen.

 

Allgemein

HASK Argan Oil Repairing Serie*

06/03/2017

Blondierung, Hitze, Styling – meine Haare müssen einiges mitmachen. Deshalb komme ich seit geraumer Zeit auch nicht mehr um Haaröl herum und habe schon ziemlich viele ausprobiert. Vor kurzem habe ich die HASK Argan Oil Repairing Serie zum Testen zugeschickt bekommen. Die Serie besteht aus Shampoo, Conditioner und einem Glanzöl und verspricht – frei von Sulfaten, Parabenen und vor allem Tierversuchen – Kraft und Halt.

HASK Argan Oil Repairing Serie

Argan Oil Repairing Shampoo & Conditioner

Hauptinhaltsstoff ist hier Arganöl. Daneben sind ebenfalls noch Kokossnuss- und Olivenöl entalten, die das Haar vor Feuchtigkeitsverlust schützen sollen. Was mir an den Produkten zuerst aufgefallen ist, ist der Geruch. Ich hatte irgendwie nicht mit einem Zitrus- Orangenduft gerechnet und Orange mag ich leider gar nicht gerne. Allerdings rieche ich den Orangenduft in meinen getrockneten Haaren kaum noch und komme deshalb auch mit den Geruch gut klar. Auch das Ergebnis nach dem Haare waschen kann sich sehen lassen. ich habe bisher immer Shampoo und Spülung in Kombination verwendet und meine Haare fühlen sich danach wirklich gut mit Feuchtigkeit versorgt an. – UVP 355 ml, 6,95€

Argan Oil Repairing Shine Oil

Das Öl enthält neben Arganöl auch Traubenkernöl, das dank der hohen Konzentration an ungesättigten Fettsäuren trockenes Haar wieder formbar und geschmeidig machen soll. Was mir als erstes an dem Öl aufgefallen ist, ist die Verpackung. Ich finde Öle mit Pumpspendern immer ein bisschen praktischer in der Benutzung. Bei Fläschchen wie diesem hier passiert es mir leider all zu oft, dass viel zu viel Produkt in meinen Händen landet. Den Inhalt mag ich aber doch ganz gerne, obwohl auch hier der Duft aufgrund der Orange nicht so meins ist. Das Öl beschwert selbst meine dünnen Haare nicht, gibt meinen Spitzen Glanz und pflegt sie.  – UVP 18 ml, 2,75€

Die Produkte von HASK sind übrigens bei Müller und DM erhältlich.

*Die Pflegeserie wurde mir freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt.