All Posts By

lisa

Fashion Outfit

Outfit: Palazzo Pants & die letzten warmen Tage

15/10/2017
palazzo pants

Passend zu den herrlichen Temperaturen diesen Wochenendes habe ich noch ein letztes Outfit, das an Sommer erinnert, in petto. Eigentlich mag ich es sehr, wenn Hosen bei mir an den Knöcheln eng sitzen und so habe ich Palazzo Pants und alles andere weite immer verweigert. Aber wie das eben immer so bei mir ist: An anderen finde ichs ganz schön und irgendwann, Monate später, probiere ich sowas dann doch mal an und finds gut.

palazzo pants

Die perfekten Schuhe muss ich dazu für nächstes Jahr aber noch finden. Irgendwie sah das alles komisch aus einzig und allein die weißen Stoffturnschuhe von H&M waren ganz okay. Irgendwelche Tipps für passendes Schuhwerk?

palazzo pantspalazzo pantsHose – Zara | Schuhe – H&M | Oberteil – Pieces | Jeansjacke – Zara (alt)

Ich habe das tolle Wochenende übrigens mit Besuch aus der Heimat verbracht. Zusammen mit meiner Tante und meinem Onkel bin ich durch Köln geschlendert (Puh, war das voll) und heute ist noch eine kleine Fahrradtour geplant. Ich hoffe ihr habt die letzten schönen Tage ein bisschen genießen können. Wenn ja, dann schreibt mir doch gerne mal in die Kommentare, was ihr schönes gemacht habt.

Beauty

Beauty: New In

08/10/2017
Neue Beautyprodukte

In den letzten Wochen haben sich wieder einige, für mich neue, Beautyprodukte bei mir angesammelt, die ich euch heute ein wenig vorstellen möchte.

Mixa Bodylotion

Bei der Mixa Bodylotion habe ich schon in Frankreich überlegt, ob ich sie mitnehmen soll. Ein paar Tage später habe ich sie dann aber auch bei DM gefunden und zugegriffen. Meine empfindliche Haut an den Beinen kommt super damit klar und ich hatte noch keine Probleme wie bei anderen Bodylotions.

Lancôme Juicy Shaker in Lemon Explosion*

Wie ihr wisst, bin ich ja eigentlich eher ein Fan von matten Lippen. Als er ankam hatte ich schon starke Bedenken wegen der Farbe und den kleinen Glitzerpartikeln, die man durch das Fläschchen hindurch schon sieht. Das Prinzip des Auftrags mit dem kleinen Schwämmchen im Deckel finde ich interessant und nicht unangenehm. Auf den Lippen fühlt sich das Gloss gar nicht klebrig oder unangenehm an. Auch um die Farbe – wenn man auf den Lippen überhaupt von Farbe reden kann – habe ich mir umsonst sorgen gemacht. Das Produkt sieht auf den Lippen eigentlich nur glossy aus und die Farbe kommt nicht so stark durch.

Neue Beautyprodukte im Test

NYX Lid Lingerie in Evening Spell

Die Lip Lingeries von NYX kennen wir glaube ich mittlerweile fast alle. Völlig neu dagegen waren die Lid Lingeries – also quasi Cremelidschatten. Die Farbauswahl ist ziemlich groß und geht von ganz hell und dezent bis hin zu sehr auffälligen Farben. Ich habe mich für eine Art Rostrot entschieden. Die Farbe hat den ganzen Abend/die ganze Nacht sehr gut gehalten und ist nicht verschmiert. Man muss allerdings ein bisschen schnell sein, um da noch irgendwas verblenden zu können.

Biotherm Skin Vivo Yeux*

Augencreme zu benutzen kann ja in meinem Alter nicht schaden *höhöhö*. Die Konsistenz finde ich sehr angenehm, weil sie sehr leicht und nicht zu fettig ist. Auf der Haut fühlt es sich an wie eine Mischung aus Creme und Gel. Insgesamt komme ich sehr gut damit klar, muss mich nur noch dran gewöhnen, sie auch regelmäßig zu benutzen.

Neue Beautyprodukte im Test

Biovégane: Skinfood

Die Biovégane Produkte sind mir vorher schon öfters mal begegnet. Auf dem SWR3 New Pop Festival gab es einen kleinen Stand, an dem man sich beraten lassen konnte und anschließend auf einen zugeschnittene Proben bekommen hat. Ich habe eine Mischung aus der Acai Serie für Mischhaut und der Grüntee Serie für empfindliche Haut bekommen. Die Cremes waren angenehm, ich würde sie aber nicht nachkaufen, weil ich für meine Haut derzeit andere Pflege bevorzuge. Die Tuchmaske hat mir aber ganz gut gefallen. Die würde ich eher mal nachkaufen.

Habt ihr in letzter Zeit neue Produkte ausprobiert, die ihr empfehlen könnt?

*Die markierten Produkte wurden mir kostenlos von parfum.de zur Verfügung gestellt.

Nachgeschminkt

Sugar Skull Look | Nachgeschminkt

01/10/2017
Sugar Skull Nachgeschminkt

Ja ist denn schon wieder Halloween? Fast. Nachdem ich die letzten beiden Runden bei Nachgeschminkt ausgesetzt habe, bin ich dieses Mal wieder hoch motiviert dabei. Ähnlich wie bei dem Half Skull letztes Jahr fand ichs auch hier wieder super, sich mal das ganze Gesicht voll zu pinseln.

Als Vorlagen findet man auf YouTube zahlreiche. Diese ganzen Sugar Skull Looks sehen aber immer so wahnsinnig kompliziert aus – eigentlich lässt sich das jedoch alles ganz gut nachmachen. Auf das Glitzer auf den Lidern musste ich allerdings verzichten. Und meine Linien sind natürlich auch nicht ganz so fein und symetrisch geworden wie in der Vorlage.

Sugar Skull Nachgeschminkt

Als weiße Grundierung habe ich weiße Faschingsfarbe verwendet und diese mit dem feuchten Beautybender aufgetragen. Die feineren Linien habe ich entweder mit einem schwarzen Kajal oder mit einem Eyeliner gezogen und für den Rest habe ich einfach verschiedene Lidschattentöne verwendet und versucht diese einigermaßen zu verblenden.

Sugar Skull Nachgeschminkt

Ich hätte auf meinem Lid irgendwie gerne ein bisschen mehr Glitzer und Bling Bling gehabt aber da hatte ich leider nichts für vorrätig. Ansonsten hätte ich an der einen oder anderen Stelle natürlich noch ein bisschen sauberer und besser arbeiten können aber insgesamt bin ich ganz zufrieden mit dem Look.

Personal

Monatsrückblick #9 September – Hi Düsseldorf

29/09/2017
Monatsrückblick September Hi Düsseldorf

Ein neuer Monat geht zu Ende und ich habe euch in diesem Monatsrückblick mal wieder zusammengefasst, was ich erlebt habe, was mich bewegt hat und welche Musik, welche Bücher und Serien mich begleitet haben.

Wie ich euch bereits im letzten Monatsrückblick erzählt habe, mache ich derzeit ein Praktikum in Düsseldorf. Anfang des Monats habe ich also meine 7 Sachen gepackt, mich ins Auto gesetzt und bin zu meiner Familie nach Duisburg gefahren, wo ich für die nächsten Monate wohnen werde. Die erste Woche war noch ganz gemütlich und ich habe versucht mich hier ein bisschen zurecht zu finden. Die Woche darauf ging das Praktikum los. Es macht super viel Spaß aber ich war nach der ersten Woche Abends einfach nur noch müde und bin ins Bett gefallen. Das bessert sich aber schon. Ansonsten ist das Pendeln von Duisburg nach Düsseldorf natürlich ein bisschen anstrengend aber ich nutze die Zeit für Podcasts, Bücher und Hörbücher.

Gesehen:

Ich habe angefangen Love auf Netflix zu gucken während ich auf die neue Staffel von Riverdale warte. Love finde ich ganz witzig und gut für nebenbei.

Gehört:

Bei der lieben Caro habe ich Karten für das The xx Konzert auf dem SWR3 New Pop Festival gewonnen und mich wahnsinnig darüber gefreut. Natürlich auch sie mal kennenzulernen. Ich war bereits Anfang des Jahres auf einem Konzert und dieses Mal wieder genau so begeistert. Ansonsten bin ich gerade Fan von bellyache von Billie Eilish.

Monatsrückblick Düsseldorf

Gelesen:

Karin Slaughter – Die Gute Tochter

Die Geschichte von zwei Schwestern. Als sie noch Kinder waren, hat die eine die andere im Stich gelassen. Als es eine Schießerei in der örtlichen Schule gibt, in die Charlie, mittlerweile Anwältin, verwickelt ist, werden alte Wunden wieder aufgerissen.

Andreas Gruber – Todesfrist

Die Mutter der Komissarin Sabine Nemez wird tot aufgefunden. Der Entführer rief vorher ihren Vater an und gab ihm 48 Stunden Zeit herauszufinden, wieso ihre Mutter entführt wurde – andernfalls müsse sie sterben. Die Todes- und Vermisstenfälle häufen sich, die Morde erinnern an Geschichten aus dem Struwelpeter und Sabine beginnt gemeinsam mit dem arroganten Marten S. Sneijder zu ermitteln.

Unglaublich spannend! Ich habe direkt das nächste Buch von Andreas Gruber angefangen.

Erlebt:

Im Moment bin ich leider ein bisschen krank (Gibt es jemanden, der das gerade nicht ist?) und hoffe einfach nur, dass es nicht schlimmer wird. Letzte Woche habe ich es geschafft mich mit der lieben Miu zu treffen. Sie hat mir einige ihrer Lieblingsfoodspots gezeigt und ich werde jetzt bestimmt nicht verhungern in Düsseldorf. Außerdem habe ich Besuch aus der Heimat bekommen und wir haben zusammen den Landschaftspark in Duisburg ein bisschen erkundet.

Falls jemand irgendwelche Tipps für Düsseldorf für mich hat, freue ich mich natürlich! :)

Fashion Outfit

Outfit: Red Stripes, Statement Sleeves

22/09/2017

Wir wissen mittlerweile alle, dass ich Streifen liebe. Diese Liebe fokussierte sich allerdings immer auf die Kombination von Blau und Weiß. Jetzt hat es mich auch mit Rot erwischt. Eigentlich eine Farbe, die ich nie an mir gemocht habe. Die Erkenntnis daraus: Streifen machen alles besser! Und Statement Sleeves gibts auch noch dazu.

Bluse – Zara | Jeans – Mago | Schuhe – Vagabond

Statement Sleeves

Mittlerweile habe ich die erste Woche meines Praktikums fast geschafft. Und die war für mich besonders anstrengend. Viele neue Gesichter und neue Namen aber auch das frühe Aufstehen und die viele Fahrerei mit der Bahn. Das alles hat mich dazu gebracht kurz nach dem Essen wie tot in mein Bett zu fallen. Trotzdem freue ich mich auf die kommenden Wochen und Monate. Schließlich gewöhnt man sich an das alles.

Am Wochenende bekomme ich hier Besuch von einer guten Freundin. Die Sonne soll sich ja endlich mal wieder blicken lassen und ich habe vor Düsseldorf ein bisschen besser kennen zu lernen. Bisher kenne ich nämlich tatsächlich nur den Weg vom Bahnhof zu meinem Arbeitsplatz. Das muss sich ändern.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Was habt ihr denn geplant?