Personal

Goodbye 2017!

29/12/2017
Goodbye 2017 Wunderkerze

Das Jahr 2017 neigt sich so langsam aber sicher dem Ende zu. Was habe ich Ende 2016 von diesem Jahr erwartet? Tatsächlich nicht viel und einfach nur, dass es (noch) besser wird als das Jahr zuvor.

So richtige Vorsätze habe ich eigentlich nicht. Mehr Sport? Das glaube ich mir ja selbst nicht. Gesünder ernähren? Das ist sowieso mein Ziel, auch ganz ohne Jahreswechsel. Wenn ich letztes Jahr sowas wie einen Vorsatz hatte, dann war es wohl „Raus aus der Comfort Zone“. Ob mir das geglückt ist? Ich glaube schon.

2017 war das Jahr, in dem ich gelernt habe, dass alleine sein nicht bedeutet, dass man zwangsweise auch einsam ist. Anfangs fühlt es sich genau so an. Plötzlich alleine in einer riesigen Wohnung und da ist keiner mehr, dem man von seinem Tag erzählen kann, wenn man nach Hause kommt. Mit der Zeit habe ich das Alleine-Sein aber gelernt. Und ich habe nicht nur gelernt damit zu leben, sondern ich habe es schätzen gelernt. Mittlerweile bin ich gerne alleine.

Goodbye 2017

2017 war das Jahr, in dem ich mein geliebten Studentenjob gegen ein Praktikum in einer mir unbekannten Stadt mit unbekannten Menschen eingetauscht habe. Was, wenn ich mich da nicht wohl fühle? Was, wenn ich keinen Anschluss finde? Im Nachhinein kann ich zu mir selbst sagen „Was, wenn du dir einfach immer viel zu viele Gedanken machst?“. Am Ende wird ja meistens alles gut.

Dieses Jahr habe ich eine Ahnung bekommen, was ich nach dem Studium machen möchte. Habe gemerkt, dass ich mir vorstellen kann in eine Großstadt zu ziehen und mein Dorf zu verlassen.

Ich war viel unterwegs. Mehrere Tagesausflüge nach Frankreich, ein paar Tage re:publica in Berlin, eine Woche Sommerurlaub in Griechenland und ganz oft Ruhrpott bei der Familie.

Das Jahr 2017 fühlt sich momentan so an, als wäre es im Schnelldurchlauf an mir vorbei gerauscht. Als wäre ganz viel passiert aber auch gleichzeitig nichts besonderes. Und jetzt? 2018. Und wieder keine Vorsätze? Zumindest keine klassischen. Ich möchte weiter gegen meine Comfort Zone ankämpfen und nehme mir für 2018 vor auch mal alleine zu verreisen. Auch wenn es nur 2 Tage sind.

Erzählt mir gerne von eurem 2017 und ob ihr Vorsätze für 2018 habt oder gar kein Fan von sowas seit.

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Maj-Britt 30/12/2017 at 20:39

    Ich habe beschlossen mir für 2018 keine Vorsätze zu machen. Haha ich habe das Gefühl, dass ich die Dinge die ich mir explizit vornehme, viel eher erledige;D
    Ich wünsche dir ein wunderschönes neues Jahr! Fühle dich gedrückt<3

    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.com/

  • Reply Lauraskreativecke 02/01/2018 at 0:35

    Klingt nach einem spannenden Jahr von dir! Vorsätze mache ich mir nicht mehr, da ich der Meinung bin,dass man auch ohne Jahreswechsel von ungeliebten Angewohnheiten los kommen kann :)
    Viele Grüße,
    Laura

  • Reply Lea Mars 03/01/2018 at 15:29

    Klingt nach einem super Jahr und „Raus aus der Comfort Zone“ ist ein tolles Vorhaben, super dass du es geschafft hast :) Ich wünsche dir ein mindestens genauso tolles 2018 liebe Lisa :)
    Liebe Grüße
    Lea von Rosy & Grey

  • Reply Amy 04/01/2018 at 15:10

    Mir geht es definitiv wie dir, ich habe auch das Gefühl 2017 ist an einem vorbei gerauscht. Irgendwie vergeht die Zeit einfach immer schneller! Und ich kann so nachfühlen, dass man sich ungern aus seiner Komfortzone herausbegeben möchte! Ich muss das für mein Praktikum wohl auch, und versuche noch Mittel und Wege zu finden, das zu umgehen :D

    Liebe Grüße
    Amy

  • Reply Helena 04/01/2018 at 21:26

    Mein größter Vorsatz für das neue Jahr ist, alles aus dem letzten Jahr zu ende zu bringen! :)
    Viel Erfolg bei deinen Vorsätzen.

    Liebe Grüße,
    Helena
    Hypnotized Blog
    http://hypnotized-blog.com/

  • Reply Best Of Beauty 2017 - coeurdelisa 05/01/2018 at 8:13

    […] Auch der Januar ist ja immer noch eine Zeit für Jahresrückblicke und nachdem es bereits einen persönlichen Rückblick auf das Jahr 2017 von mir gab, möchte ich euch nun noch meine Beauty Lieblinge aus dem letzten […]

  • Ich freue mich über eure Kommentare

    %d Bloggern gefällt das: