Personal

Monatsrückblick #9 September – Hi Düsseldorf

29/09/2017
Monatsrückblick September Hi Düsseldorf

Ein neuer Monat geht zu Ende und ich habe euch in diesem Monatsrückblick mal wieder zusammengefasst, was ich erlebt habe, was mich bewegt hat und welche Musik, welche Bücher und Serien mich begleitet haben.

Wie ich euch bereits im letzten Monatsrückblick erzählt habe, mache ich derzeit ein Praktikum in Düsseldorf. Anfang des Monats habe ich also meine 7 Sachen gepackt, mich ins Auto gesetzt und bin zu meiner Familie nach Duisburg gefahren, wo ich für die nächsten Monate wohnen werde. Die erste Woche war noch ganz gemütlich und ich habe versucht mich hier ein bisschen zurecht zu finden. Die Woche darauf ging das Praktikum los. Es macht super viel Spaß aber ich war nach der ersten Woche Abends einfach nur noch müde und bin ins Bett gefallen. Das bessert sich aber schon. Ansonsten ist das Pendeln von Duisburg nach Düsseldorf natürlich ein bisschen anstrengend aber ich nutze die Zeit für Podcasts, Bücher und Hörbücher.

Gesehen:

Ich habe angefangen Love auf Netflix zu gucken während ich auf die neue Staffel von Riverdale warte. Love finde ich ganz witzig und gut für nebenbei.

Gehört:

Bei der lieben Caro habe ich Karten für das The xx Konzert auf dem SWR3 New Pop Festival gewonnen und mich wahnsinnig darüber gefreut. Natürlich auch sie mal kennenzulernen. Ich war bereits Anfang des Jahres auf einem Konzert und dieses Mal wieder genau so begeistert. Ansonsten bin ich gerade Fan von bellyache von Billie Eilish.

Monatsrückblick Düsseldorf

Gelesen:

Karin Slaughter – Die Gute Tochter

Die Geschichte von zwei Schwestern. Als sie noch Kinder waren, hat die eine die andere im Stich gelassen. Als es eine Schießerei in der örtlichen Schule gibt, in die Charlie, mittlerweile Anwältin, verwickelt ist, werden alte Wunden wieder aufgerissen.

Andreas Gruber – Todesfrist

Die Mutter der Komissarin Sabine Nemez wird tot aufgefunden. Der Entführer rief vorher ihren Vater an und gab ihm 48 Stunden Zeit herauszufinden, wieso ihre Mutter entführt wurde – andernfalls müsse sie sterben. Die Todes- und Vermisstenfälle häufen sich, die Morde erinnern an Geschichten aus dem Struwelpeter und Sabine beginnt gemeinsam mit dem arroganten Marten S. Sneijder zu ermitteln.

Unglaublich spannend! Ich habe direkt das nächste Buch von Andreas Gruber angefangen.

Erlebt:

Im Moment bin ich leider ein bisschen krank (Gibt es jemanden, der das gerade nicht ist?) und hoffe einfach nur, dass es nicht schlimmer wird. Letzte Woche habe ich es geschafft mich mit der lieben Miu zu treffen. Sie hat mir einige ihrer Lieblingsfoodspots gezeigt und ich werde jetzt bestimmt nicht verhungern in Düsseldorf. Außerdem habe ich Besuch aus der Heimat bekommen und wir haben zusammen den Landschaftspark in Duisburg ein bisschen erkundet.

Falls jemand irgendwelche Tipps für Düsseldorf für mich hat, freue ich mich natürlich! :)

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply clabauterfrau 29/09/2017 at 17:29

    Du hast nicht schon wieder was gewonnen?! Ist nicht wahr…. Klar freu ich mich für Dich – aber WIESO?? ;-)

  • Reply magda_eva 30/09/2017 at 11:03

    Ein sehr schöner Rückblick und ich hoffe, dass du mit dem Praktikum zufrieden bist :)
    Pendeln mag ich auch überhaupt nicht, aber solange man eine gute Beschäftigung findet vergeht die Fahrt oft viel schneller als man erwartet ;)

    Liebe Grüße, magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

  • Ich freue mich über eure Kommentare

    %d Bloggern gefällt das: