Travel

Travel: What To Do In Valencia – Meine Tipps

09/09/2016
What to do in Valencia - coeurdelisa

105.091 Schritte, 76,72 gelaufene Kilometer. Das waren meine fast 5 Tage in Valencia. Vielleicht haben einige von euch schon ein paar Bilder auf Instagram gesehen (@coeurdelisa). Hier möchte ich euch nochmal etwas ausführlicher von meinem Urlaub erzählen und euch ein paar Tipps für den Aufenthalt in Valencia mitgeben.

City Of Arts And Sciences

City of Arts and Sciences Valencia - coeurdelisa

Ich kann euch empfehlen euch die Gegend um die City of Arts and Sciences anzusehen. Architektonisch auf jeden Fall sehenswert und man kann auf dem Weg dorthin ein bisschen durch den riesigen Park wandern. In der Nähe liegt auch das Oceanogràfic, was wir persönlich nicht so schön fanden für den hohen Eintrittspreis.

Bioparc

Bioparc Valencia - coeurdelisa

Der Bioparc ist eine Art Zoo. Allerdings gibt es hier keine klassischen Gehege mit hohen Zäunen sondern eher natürliche Abgrenzungen wie Wassergräben oder tiefer gesetzte Gehege. Natürlich sind die Tiere hier immer noch nicht in ihrem natürlichen Lebensraum – den kann nichts ersetzen – aber das Konzept hat mir so viel besser gefallen wie das eines normalen Zoos. Die Gehege der Tiere sind wirklich riesig und man läuft trotzdem oft ganz nah an den Tieren vorbei. Vor der Hyäne hatte ich tatsächlich ziemliche Angst (sie hat ihr „Oh hallo, bist du mein Frühstück?“-Gesicht aufgesetzt), weil ich den Wassergraben nicht gesehen habe und dachte sie springt jeden Moment über den Zaun zu mir.

Valencia - coeurdelisa

Mercado Central

Wenn ihr schon mal in Valencia unterwegs seid, solltet ihr unbedingt auch mal in der Markthalle vorbei schauen. Hier bekommt ihr von Käse über Schinken, Gewürze und getrocknete Früchte alles, was ihr euch vorstellen könnt. Frisches Obst und Säfte to go gibt es auch!

Ein Tag am Strand

Die Innenstadt von Valencia liegt zwar nicht wie in Barcelona direkt am Strand, man hat aber dennoch die Möglichkeit mit der S-Bahn an den Strand zu fahren. Dieser ist sehr weitläufig und auch bei Hitze an einem Sonntag war es nicht zu voll. Das Wasser war super klar und man konnte herrlich weit herein laufen. Genau richtig für einen entspannten Vormittag.

Essen & Trinken

Essen Trinken Valencia - coeurdelisaWas das Essen betrifft kann ich euch nur empfehlen die typischen Touristengegenden zu meiden und euch bei Tripadvisor oder ähnlichen Seiten umzuschauen. So haben wir super Restaurants und Cafés entdeckt. Am besten gefallen haben uns die Bluebelle Coffee Company, die Dulce de Leche Boutique und das Taco-Restaurant La Llorona.

Hotel Petit Palace Germanias Valencia - coeurdelisa

Übernachtet haben wir im Petit Palace Germanias, einem 3-Sterne Hotel im Viertel Ruzafa Die Zimmer waren wirklich schön und auch die Lage des Hotels war perfekt. Ein bisschen außerhalb der Altstadt und somit auch außerhalb des typischen Touristenviertels in einer super schönen Gegend mit vielen kleinen Bars und Cafés. Auch das Frühstück fand ich sehr angemessen. Neben den üblichen Wurst- und Käseplatten gab es frische Säfte, Smoothies, Milchshakes sowie Joghurt und Müsli.

Seit letztem Jahr benutze ich für Städtetrips übrigens die App CityMaps2go. Hier kann man sich die Karte der Stadt, die man besuchen möchte herunterladen und Orte oder Restaurants markieren und in verschiedene Listen packen (z.B. Restaurants, Cafés, Shopping etc.). Da die App anhand von GPS funktioniert sehe ich jederzeit auch ohne Internetverbindung, wo ich mich gerade befinde und in welche Richtung ich laufen muss um zu dem angesagten Café oder auch zurück zum Hotel zu kommen.

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply nathalie 11/09/2016 at 14:41

    oh wow, sieht klasse aus :)
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Reply Sophie 11/09/2016 at 15:50

    Solche Markthallen finde ich eh immer total interessant. So vieles interessantes Essen, klasse Beitrag.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    Sophie♥

    • Reply lisa 11/09/2016 at 17:58

      Vielen Dank, wünsche ich dir auch!

  • Reply Amely Rose 11/09/2016 at 23:07

    wow,
    bei diesen tollen bilder bekommt man ja direkt fernweh
    wundervoll und klasse tipps

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  • Reply Alina & Deian 14/05/2017 at 19:03

    Grandios, Du hast so ziemlich dieselben Dinge gemacht wie wir :-) Wir haben ebenfalls einen Tag am Strand verbracht – und das im Februar. Es war herrlich warm (über 25 °C) und einfach toll. Schön spazieren gehen und abschalten. Muss man sich hin und wieder gönnen, wenn man unzählige Kilometer zu Fuß durch die Stadt läuft.

  • Ich freue mich über eure Kommentare

    %d Bloggern gefällt das: