Travel

Throw back: Roadtrip USA

12/07/2015

Ich habe mir gerade Bilder angesehen. Von unserem Roadtrip. Das war 2013 und fühlt sich so unendlich weit weg an. Ich hatte gerade mein Abi in der Tasche, keinen Studienplatz und habe Donuts verkauft. Meine beste Freundin war zu der Zeit in Kanada und kam auf die Idee von Vancouver aus einen Roadtrip durch die USA zu starten. Ich hatte sowie nichts besseres zu tun und war ganz spontan dabei. Ich glaube das war die beste Entscheidung, die ich zu dieser Zeit treffen konnte. Einfach mal raus, weg von den alten, immer gleichen Gesichtern.

Am Ende waren wir zu dritt,  haben uns in Seattle am Flughafen getroffen und uns von dort aus auf den Weg nach San Francisco (mit zwei Zwischenstopps in kleineren Städten) gemacht. Am ersten Tag unserer Reise war ich übrigens länger als 24 Stunden wach. Ich war im Flugzeug so nervös, dass ich nicht schlafen konnte.

Roadtrip SanFrancisco_coeurdelisa

San Francisco war für mich eine der schönsten Städte. Ich meine wir hatten vier Übernachtungen und haben somit die Chance gehabt uns die Stadt in Ruhe anzusehen. Neben den typischen Spots wie der Golden Gate Bridge und Fishermens Warft waren wir in coolen Secondhand Shops und einem Viertel mit wahnsinnig schönen Graffitis an den Hauswänden.

LosAngeles_coeurdelisa

Von San Francisco aus ging unsere Reise weiter der Küste entlang bis nach Los Angeles. Ich habe wirklich hohe Erwartungen gehabt und war sehr enttäuscht von der Stadt. Ich fand sie einfach nicht schön. Natürlich waren wir aber, wie es sich für Touristen gehört, auch in Hollywood und sind mit dem Auto durch Beverly Hills gefahren. Gar nicht mal soo sehenswert aber man muss wohl mal dort gewesen sein. Einen Tag haben wir in den Universal Studios verbracht. Da war ich mir erst nicht ganz sicher, ob sich der relativ teure Eintritt lohnt aber es war wirklich cool mal einen Blick auf die ganzen Kulissen zu werfen. Einen weiteren Tag haben wir in Laguna Beach und am Venice Beach verbracht. Venice Beach ist natürlich sehr überlaufen – da war es in Laguna Beach schon etwas entspannter.

Roadtrip LasVegas_coeurdelisa

Natürlich konnten wir uns Las Vegas auf unserem Weg nicht entgehen lassen. Gewohnt haben wir nicht weit weg vom Strip und unser Gastgeber hat uns sogar mit in zwei Shows genommen, weil man als Anwohner die Karten wohl günstiger oder umsonst bekommt. Ist wirklich eine kleine eigene und verrückte Welt. Am liebsten hätte ich mir jedes einzelne Hotel von innen angesehen aber dazu hat dann leider doch die Zeit gefehlt. Die Wasserspiele vor dem Bellagio waren wirklich wunderschön anzusehen. Tagsüber waren wir an der Hoover Talsperre, und sind quasi einmal über die Grenze nach Arizona gelaufen und am Lake Mead, einem Stausee, der ungefähr 50 Km von Las Vegas entfernt ist.

Roadtrip GrandCanyon_Coeurldelisa

Nach Las Vegas ging es weiter zum Grand Canyon. Eigentlich wollten wir gerne den Skywalk machen, sind aber dummerweise zu weit gefahren und wollten dann nicht mehr zurück. Leider hatten wir nur einen halben Tag Zeit die schöne Aussicht zu genießen. Ich würde definitiv nochmal wieder kommen um in Ruhe eine kleine Wandertour zu machen. Nächster Stopp war Salt Lake City (eine Nacht sind wir komplett durch gefahren), wo es wirklich kalt war. Da hingen tatsächlich Eiszapfen an den Häusern!

Roadtrip Seattle_coeurdelisa

Nach rund zwei Wochen sind wir wieder dort angekommen, wo unsere Reise begonnen hat – in Seattle. Ebenfalls eine Stadt, die mir gut gefallen hat. Leider mussten wir nach der zweiten Nacht unsere Unterkunft verlassen und sind für weitere zwei Nächte in ein Hotel in Flughafennähe gezogen. Trotzdem haben wir es geschafft über den Fischmarkt und an der Promenade entlang zu laufen und auch ein wenig shoppen zu gehen. Wusstet ihr, dass es in Seattle den ersten Starbucks gab?

Roadtrip Chicago_coeurdelisa

Von Seattle aus flogen meine beste Freundin und ich weiter nach Chicago. Auch hier gab es kleine Probleme mit der Unterkunft aber wir wurden woanders sehr herzlich aufgenommen. Chicago ist wirklich eine schöne Stadt, vor allem die Museumsinsel und der Blick auf die Skyline haben mit gut gefallen. Klar, ein paar Viertel waren auch eher etwas gruselig für uns zwei Mädels aber das war in der Innenstadt natürlich nicht der Fall. Übrigens war es zu der Zeit  in der wir da waren bitter kalt – ich wusste gar nicht, was ich noch alles übereinander ziehen soll.

Roadtrip NewYork_coeurdelisa

In New York haben wir uns eine Woche lang ein Zimmer per Airbnb gemietet, was auf jeden Fall günstiger als ein Hotel ist. Da wir auch die Küche mitbenutzen durften konnten wir auch ein wenig am Essen sparen. Wenn ihr mal in New York seid dürft ihr euch auf gar keinen Fall die Burger und den Käsekuchen bei Juniors entgehen lassen. Noch ein kleiner Tipp: Falls ihr nicht das Geld für eine Tour zur Freiheitsstatue ausgeben wollt, könnt ihr auch einfach die kostenlose Fähre nach Staten Island nehmen, die fährt nämlich auch an der Freiheitsstatue vorbei.

Wir haben fast nur Couchsurfing gemacht. Natürlich war das auch super anstrengend aber wir haben jede Menge nette Menschen kennengelernt und Plätze gesehen, zu denen wir sonst nicht gekommen wären. Sparsamer als im Hotel zu übernachten wars natürlich auch.

Ich denke wirklich gerne an die Zeit zurück und wünsche mir, dass ich in Zukunft noch einmal irgendwann die Zeit haben werde sowas zu machen. Das durchsehen der Bilder hat mir wirklich Spaß gemacht! (Ich wollte auch unbedingt noch ein Fotobuch basteln). Hat euch mein kleiner Rückblick gefallen?

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Saskia-Katharina 13/07/2015 at 7:48

    Die Bilder sind der Hammer! Da packt mich sofort die Reiselust :)

    • Reply lisa 13/07/2015 at 8:32

      Dankeschön!

  • Reply Aline Kaplan 15/07/2015 at 16:06

    Ein Roadtrip steht auch schon so lange auf meiner Wunschliste – Die Bilder sind der Knaller! :)

    Liebe Grüße Aline
    http://www.fashionzauber.com

    • Reply lisa 16/07/2015 at 19:22

      Danke! Ich bin auch wirklich froh, dass ich die Gelegenheit hatte sowas zu machen. Würde ich generell auch nochmal machen oder durch Europa

  • Reply Caro 17/07/2015 at 16:07

    Oh wie spannend! Solche Rundreisen sind echt toll. Das hast du aber megaviel gesehen :)
    Liebe Grüße,
    Caro

  • Ich freue mich über eure Kommentare

    %d Bloggern gefällt das: